Lade Inhalte...

Reisen

Wo man die Rebe feiert

27. Juli 2019 15:00 Uhr

Wo man die Rebe feiert
Auch wenn der Name anderes suggeriert: Der Wurtsmarkt in Bad Dürkheim ist ein Weinfest.

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. Goethes Erkenntnis folgend, hat der Städtereisen-Experte Ameropa Winzerfeste in Deutschland, Österreich und Frankreich zusammengestellt.

Rothenburger Weindorf: Bis ins 13. Jahrhundert reicht die Weingeschichte des mittelalterlichen Kleinods Rothenburg ob der Tauber zurück. Zwischen dem 14. und 18. August 2019 verwandelt sich der Grüne Markt in ein Weindorf, in dem fränkische Qualitätstropfen im Zentrum stehen.

Winzerfest in Eguisheim (Elsass): In Eguisheim nahe Colmar, der Wiege der elsässischen Weine, öffnen die Winzer am 25. und 26. August ihre Weinkeller für Verkostungen, dazu werden lokale Spezialitäten wie Flammkuchen serviert. Die Stadtmauer wird zur Ausstellungswand für Werke von Künstlern und die Innenstadt zur Bühne für folkloristische Darbietungen.

Stuttgarter Weindorf: Vom 28. August bis zum 8. September werden mehr als 500 Weine aus den Anbaugebieten Württemberg und Baden in gemütlichen Lauben angeboten.

Mainzer Weinmarkt: Seit 83 Jahren laden die Winzer in die Stadt am Rhein ein. Vom 29. August bis 1. September sowie vom 5. bis 8. September 2019 bildet der großzügige Stadtpark die Kulisse. Neben einer umfangreichen regionalen Weinauswahl aus Mainz, Rheinhessen und dem Rheingau warten im Weindorf der Great Wine Capitals chilenische Tropfen auf die Besucher. Typisch rheinhessisches Weinvokabular ist inklusive: Wer nach einem "Spundekäs" noch ein kleines Schlückchen genießen möchte, bestellt sich ein "Piffche". Denn im 0,1 Liter Glas ist der Wein schneller ausgetrunken, als gepfiffen werden kann. Im Rosengarten präsentieren obendrein 60 Künstler ihre Werke.

Wurstmarkt Bad Dürkheim: Was nicht nach Weinfest klingt, ist das weltweit größte. Die Pfalz feiert hier seit mehr als 600 Jahren den Wein. Über neun Tagen zieht es jedes Jahr rund 700.000 Gäste an die Deutsche Weinstraße, heuer vom 6. bis 10. September (Vormarkt) sowie vom 13. bis 16. September (Nachmarkt). Neben der großen Auswahl von rund 300 Sorten aus Bad Dürkheim an insgesamt 54 Ausschankstellen, darf das größte Weinfass der Welt mit einem Fassungsvermögen von rund 1,7 Millionen Litern erlebt werden. Erbaut im Jahr 1934 von Winzer und Küfermeister Fritz Keller, befindet sich heute ein Restaurant im Inneren.

Wiener Weinwandertag: Wer am 28. und 29. September nach Wien reist, kann beim Weinwandertag das eine oder andere Gläschen in ganz besonderer Atmosphäre "über den Dächern" der Stadt genießen. Drei Routen führen die Besucher durch das 700 Hektar große Weinbaugebiet. Stationen von 190 Winzern mitten in der Natur säumen die Wanderwege auf einer Gesamtstrecke von rund 25 Kilometern. Zwischendrin bleibt also genug Zeit, um die verschiedenen Sorten zu probieren. Neben den flüssigen Köstlichkeiten gibt es Wiener Spezialitäten und obendrein einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt.

Weinfest Meißen: Wer keine Lust auf Oktoberfest und Bier hat, der fährt am letzten Septemberwochenende nach Meißen, wo vom 27. bis zum 29. September das größte Weinfest Sachsens in der Altstadt stattfindet. An rund 20 Veranstaltungsorten werden nicht nur edle Tropfen ausgeschenkt, es sind auch die verschiedensten Musikrichtungen auf zahlreichen Bühnen vertreten. Die Anwohner öffnen ihre Weinkeller und Höfe für die Besucher.

Pariser Montmartre-Weinfest: Die Zahl der Weinlokale in der französischen Hauptstadt ist hoch, doch auf dem Weinfest im Künstlerviertel Montmartre im Norden der Stadt erleben Besucher die typisch französische Lebensfreude authentisch und hautnah. Vom 9. bis 13. Oktober können Weinfreunde auf dem "Fêtes des vendanges" von einer Verkostung zur nächsten schlendern, regionale Spezialitäten genießen und den einheimischen Kennern lauschen. Das Rahmenprogramm ist obendrein bunt gefüllt: Am Samstag findet ein großer Umzug statt, bei dem Aussteller, Gastronomen und Bewohner von Musik begleitet in Tracht durch das Viertel ziehen und die Weinprinzessin von ihrem Wagen winkt. Einzigartiges Mitbringsel ist der traditionelle Montmartre-Wein. Denn kaum einer weiß, dass auf dem städtischen Hügel tatsächlich Wein angebaut wird.

„Nähere Informationen unter www.ameropa.de

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Reisen

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less