Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Warndreieck, Feuerlöscher, Ersatzreifen: Was bei Autofahrten ins Ausland mit muss

Von nachrichten.at, 12. April 2024, 10:02 Uhr
Urlaub Autofahrt Reise Pkw
Eine Autofahrt ins Ausland will gut vorbereitet sein. Bild: cbx

Warnweste, Warndreieck und Verbandszeug – diese drei Dinge gehören zur vorgeschriebenen Grundausstattung für Autos in Österreich. Im europäischen Ausland kann sich die Gesetzeslage allerdings unterscheiden. Was Sie bei einer Urlaubsreise im Fahrzeug unbedingt mitführen sollten.

"Gut beraten ist man, wenn man sich vor der Reise erkundigt, was unbedingt mit an Bord gehört. Denn auch hier gilt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Ist die verpflichtende Ausstattung nicht komplett, kann man abgestraft werden", warnt ÖAMTC Reise-Expertin Yvette Polasek. "Oft wird vergessen: Die Bestimmungen gelten auch für Mietautos. Daher ist es ratsam, die korrekte Ausstattung bei der Fahrzeugübernahme immer zu überprüfen." 

Was in den beliebtesten Reiseländern dabei sein muss 

  • Warnweste: Bei Warnwesten wird zwischen Mitführpflicht und Tragepflicht unterschieden. Besteht eine Tragepflicht, müssen alle Fahrzeuginsassen bei einem Unfall oder einer Panne außerhalb des Fahrzeugs eine Warnweste tragen. Das gilt in vielen europäischen Ländern, ist aber nicht immer an eine Mitführpflicht gekoppelt. "Daher lieber immer für alle eine Weste parat haben", so Polasek.
  • Verbandszeug: In den meisten europäischen Ländern ist Verbandszeug im Auto verpflichtend, nicht so beispielsweise in Frankreich, Italien und Spanien. Die ÖAMTC-Expertin rät: “Das Erste-Hilfe-Set sollte grundsätzlich immer schnell griffbereit sein, unabhängig von der Mitführpflicht."
  •  Warndreieck: Fast überall in Europa ist ein Warndreieck im Auto Pflicht. Die Türkei und Zypern orientieren sich bei Warndreiecken frei nach dem Motto "Doppelt hält besser" – zwei Warndreiecke müssen im Auto mitgenommen werden. In Spanien gilt dasselbe, allerdings nur für im Land gemeldete Pkw – somit auch für Mietwagen. "In der Schweiz muss zwar nur ein Warndreieck mitgeführt werden, dieses muss aber griffbereit sein. Es reicht nicht aus, wenn es im Kofferraum liegt", sagt Polasek.  
  • Ersatzreifen: Ist man z. B. in Tschechien oder Spanien unterwegs, muss ein Ersatzreifen im Auto parat sein. Ist dieser nicht serienmäßig vorhanden, gehört stattdessen ein Reparaturset oder -spray an Bord.
  • Feuerlöscher: Unter anderem in Bulgarien, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien oder auch in der Türkei gehört ein Feuerlöscher zum Pflichtrepertoire und muss im Fahrzeug mitgenommen werden. In Belgien müssen Reisende im eigenen Auto keinen dabeihaben: Die Pflicht besteht lediglich für in Belgien zugelassene Pkw  – bei Mietautos sollte daher kontrolliert werden, ob ein Feuerlöscher vorhanden ist.

Lesen Sie auch: ÖAMTC-Kindersitztest: Gravierende Sicherheitsmängel bei einem Modell

Richtige Ausstattung bei bei Motorradfahrten

Nicht nur Pkw-Lenker sollten ihre Fahrt ins Ausland gut vorbereiten: Auch wer einen Motorradausflug ins nahe Ausland plant, muss die richtige Ausstattung parat haben – das gilt genauso, wenn ein Motorrad ausgeliehen und gemietet wird. "In fast allen europäischen Ländern müssen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer eine Warnweste mitführen. Ein Warndreieck sollte unbedingt bei einer Motorradtour durch Litauen oder Schweden mitgenommen werden – in Ungarn und Lettland braucht man nur ein Warndreieck, wenn man eine Beiwagenmaschine fährt", sagt Polasek. 

ÖAMTC-Reiseexpertin Yvette Polasek Bild: ÖAMTC/Christian Husar

In Österreich ist nur Verbandszeug verpflichtend mitzuführen. Das braucht man auch in Albanien, Bulgarien, Lettland, Litauen, Montenegro, Serbien, der Slowakei, Tschechien und Ungarn. In Slowenien gilt dies nur für in Slowenien registrierte Motorräder – also auch für Mietfahrzeuge. 

Infos und Tipps 

Einen detaillierten Überblick über alle Länder finden Sie auf www.oeamtc.at/laenderinfo, was in Europa im Fahrzeug mitgeführt werden muss finden Sie hier

mehr aus Reisen

Ostfriesisches Kirchenhopping: Ganz schön schräg

Österreicher haben Fernweh: Reiselust auf Rekordniveau

Im Schweizer Tessin: Das etwas andere Italien

Gutes Karma in Laos und Kambodscha

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen