Lade Inhalte...

Tierisch beste Freunde

Ausbildung zum Artenschutzhund

09. Oktober 2019 00:04 Uhr

Ausbildung zum Artenschutzhund
Die ausgebildete Fledermaus-Artenschutzhündin Frieda

Hunde können uns Menschen in vielerlei Hinsicht helfen.

Bekannte Einsatzbereiche sind zum Beispiel der Herdenschutz und der Rettungsdienst. Kaum bekannt ist jedoch, dass Hunde auch für den Artenschutz eingesetzt werden können. "Mit ihrem hervorragenden Geruchsinn können sie beim Aufspüren von seltenen Tierarten wertvolle Dienste leisten", erläutert Julia Kropfberger vom Naturschutzbund Oberösterreich. Sie selbst habe eine Österreichische Landpinscherdame, die als zertifizierten Fledermaus-Naturschutzhündin regelmäßig für die Wildbiologie im Einsatz sei.

Hunde im Einsatz

"Die Lebensweise von Wildtieren findet häufig im Verborgenen statt, wodurch der sichere Nachweis mancher Arten besonders schwierig und oft sogar unmöglich ist", sagt Kropfberger. Die Verwendung von Hunden zur Suche seltener oder schwer zu beobachtender Tiere habe sich dabei als außerordentlich hilfreich erwiesen. Sie könnten mit großer Zuverlässigkeit winzige Pflanzenteile erschnüffeln oder sogar Fische und Amphibien in Gewässern nachweisen.

Der Naturschutzbund und das Biologiezentrum laden am 17. Oktober, ab 19 Uhr, zu einem Vortrag zu diesem Thema in die Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73, in 4040 Linz ein. Der Biologe Leopold Slotta-Bachmayr wird über seine Erfahrungen bei der Suche nach Wildkatzen, Goldschakalen und Borkenkäfern mit seinen Hunden berichten und die Ausbildung von Naturschutzhunden vorstellen. (gul)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Tierisch beste Freunde

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less