Lade Inhalte...

Gesundheit

Junge Menschen fit fürs Leben machen

Von Valerie Hader  05. April 2022 00:04 Uhr

Junge Menschen fit fürs Leben machen
Die Schüler lernen unter anderem, besser mit Konflikten umzugehen.

"Ich schaffe das": Neue Unterrichtsmodule für neun- bis 14-jährige Schüler

Wie verarbeite ich Enttäuschungen um? Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein? Und wie gelingt es mir, besser mit Stress umzugehen?

Junge Menschen sind mit einer Vielzahl von Herausforderungen, Ängsten und Sorgen konfrontiert, die sie oft nicht allein bewältigen können. Das Jugendrotkreuz und das Bildungs- und Unterrichtsministerium haben nun Unterrichtsmodule für Pädagogen entwickelt, die Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 14 Jahren "fit fürs Leben" machen sollen, erklärten Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.

"Ich schaffe das" – wie der Name des Programms lautet – besteht aus vier Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, die in verschiedensten Schulfächern eingesetzt werden können, so Sonja Schuch von "GIVE", der Servicestelle für Gesundheitsförderung an Österreichs Schulen.

Modul eins widmet sich den Strategien gegen Stress, Modul zwei zeigt, wie man besser mit negativen Emotionen umgeht, in Modul drei lernen die Schüler, Krisen zu bewältigen, und in Teil vier, wie sie ihre Stärken erkennen. Die Unterrichtsmodule stehen online unter www.ich-schaffe-das.at zur Verfügung. Das Unterrichtsmaterial kann auch als Buch kostenlos angefordert werden.

Artikel von

Valerie Hader

Valerie Hader

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung