Lade Inhalte...

Kultur

Ein Kasten voller LIeblingsstücke

08. Januar 2022 00:04 Uhr

Beim Kastenentrümpeln rät Dutzler zu folgender Vorgangsweise: 1. Man bereitet vier Wäschekörbe oder Boxen vor. 2. Die gesamte Kleidung wird aus dem Kasten geräumt. 3. Zuerst sucht man aus dem Kleidungsberg die Sachen heraus, die man sehr gern und regelmäßig anzieht. Sie kommen in die erste Box. 4. In die zweite Box kommt Kleidung, die man definitiv nicht mehr braucht, über die sich andere aber noch freuen könnten. Diese Sachen liefert man später zur Kleiderspende. 5. In der dritten Box landen Stücke, die zerschlissen sind und daher weggeworfen werden können. 6. In die vierte Box kommt Kleidung, von der man sich noch nicht trennen kann, obwohl man sie lange nicht mehr getragen hat. Diese Box versieht man mit einem Zettel, auf dem man das Datum notiert. Bleibt die Kleidung auch im folgenden halben Jahr unberührt, kann man sie zur Kleiderspende geben. Coachings und Workshops bei Theresa Dutzler sind online unter www.minimalist.at buchbar. Eine Einzel-Coaching-Stunde gibt es ab 79 Euro inklusive Unterlagen. Workshops bietet Dutzler ab fünf Personen an. Sie kosten 60 Euro pro Teilnehmer.

0  Kommentare 0  Kommentare