Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Gmundner Milch bestraft und belohnt

Von (le)   26. Februar 2016

Milch

GMUNDEN. Mengenmodell: Bis zu 29 Cent je Liter für Unterlieferung, 23 unteres Limit.

Die Molkereigenossenschaft hat die Details der "Liefermengen-Stabilisierung" veröffentlicht. Neuer Basispreis: 27 Cent je Liter. Mengenbasis ist die durchschnittliche Monatslieferung 2015. Wer sie zwischen fünf und zehn Prozent überschreitet, erhält ab 1. 3. zwei Cent Abzug, darüber minus vier Cent. Belohnung bei Minusmengen: ab fünf Prozent plus ein Cent, ab zehn zwei Cent, also 29. Ziel ist eine Milchmenge, die ohne Verlust vermarktet werden kann.

Zum Vorwurf, sein Unternehmen habe die Bauern vor einem Jahr noch zu Wachstum motiviert, sagt Geschäftsführer Michael Waidacher: "Ich habe mich bei den Sprengelversammlungen vor die Bauern gestellt und mich entschuldigt. Man muss den Mut haben, korrigierend einzugreifen, wenn etwas nicht wie geplant läuft."

Heute tagt der Berglandmilch-Vorstand (derzeit 31 Cent). Die 13.000 Bauern sind besorgt. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less