Lade Inhalte...

Wirtschaft

Umstrittene Online-Bank plant 300 neue Jobs in Wien

24. April 2019

Umstrittene Online-Bank plant 300 neue Jobs in Wien
Gründer Tayenthal (li.), Stalf

WIEN. Die Berliner Smartphone-Bank N26 eröffnet ein Technologie- und Innovationszentrum in Wien. Bis zu 300 Arbeitsplätze seien geplant, sagte Mitgründer Valentin Stalf gestern bei einem Pressegespräch. Das Unternehmen investiert einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

Das 2013 von den Wienern Stalf und Maximilian Tayenthal gegründete Start-up hat 2,5 Millionen Nutzer. Diese wickeln Bankgeschäfte per Handy-App ab. Der Kundenservice erfolgt per Chat. Die Bank spart Kosten für Filialen und Callcenter.

Zuletzt ist N26 in die Kritik geraten. Deutschen Medienberichten zufolge habe die Finanzaufsicht BaFin Mängel festgestellt. Es gebe Missstände bei der Personalausstattung, der Technik sowie beim Management ausgelagerter Aufgaben. Kunden bemängelten die schlechte Erreichbarkeit des Kundendienstes. Zudem kursierten Meldungen über Geldwäsche via N26-Konten.

Stalf räumte ein, wie andere Banken auch mit Angriffen mit gefälschten E-Mails und Webseiten zu kämpfen. Ein Chat via Smartphone-App sei aber "die sicherste Variante", mit Kunden zu kommunizieren.

2,3 Milliarden Euro Bewertung

Ungeachtet dessen setzt das Start-up den Wachstumskurs fort. Zu den 2,5 Millionen Kunden kämen täglich 10.000 hinzu, sagte Stalf kürzlich. In der Berliner Zentrale arbeiten rund 800 Beschäftigte, im Büro in Barcelona 70. Anfang des Jahres wurde N26 mit 2,3 Milliarden Euro bewertet – und ist damit das wertvollste deutsche Start-up im Finanzbereich. Demnächst soll der Marktstart in den USA erfolgen.

Die Entscheidung für Wien sei "ein wichtiges Zeichen" für den Standort, sagte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck gestern. Für die Firmenchefs ist es eine Rückkehr: Ursprünglich gründeten sie eine Vorläuferfirma in Wien, verlagerten deren Sitz aber wegen der Verfügbarkeit von Mitarbeitern nach Berlin.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less