Lade Inhalte...

Berufe mit Zukunft

Berufsorientierung: lokal und digital

Von Sonderthemen-Redaktion   30. Januar 2021 00:04 Uhr

Berufsorientierung: lokal und digital
Die Messe "Jugend und Beruf" fand 2020 digital statt.

Wo Jugendliche sich zielgerichtet informieren können

Augen auf bei der Berufswahl ist ein beliebter Leitspruch. In Pandemie-Zeiten ist die Orientierung nach dem richtigen Beruf jedoch gar nicht einfach. Messen sind abgesagt, Berufs-Workshops finden nicht statt. Vieles hat sich von der Schule und Messehallen ins Internet verlagert. Hier ein Überblick, wo sich Jugendliche auch während Ausgangsbeschränkungen informieren können:

  • Der BerufsInformationsComputer der Wirtschaftskammern bietet vielfältigste Möglichkeiten zur Berufsorientierung, wie beispielsweise Informationen zu allen Berufen, Videos, ein Interessenprofil, Ausbildungswege und vieles mehr. Das Interessenprofil gibt Aufschluss über die persönlichen berufsbezogenen Interessen und leitet passende Berufs- und Ausbildungsvorschläge ab. www.bic.at
  • Lehrplatzinfo zur Suche von passenden Lehrbetrieben: Die Plattform zeigt alle Lehrbetriebe auf, welche Lehrlinge ausbilden. Eine Selektion nach Lehrberuf und Region ist möglich, viele Betriebe präsentieren Zusatzangebote, wie beispielsweise Schnuppertage. www.lehrplatzinfo-ooe.at
  • Plattform der "DIGI-Messe Jugend & Beruf": Unter digi.jugendundberuf.info ist die Plattform weiterhin zur Berufsorientierung und Entscheidungsfindung für die weitere Berufs- und Bildungswahl nutzbar. Sie kann sowohl im Unterricht als auch von Familien zu Hause genutzt werden.
  • Digitale Berufserlebnistage der Bezirke: Die letzten Termine waren am 13. und 14. Jänner für die Bezirke Kirchdorf und Steyr. Am 23. Februar ist der Bezirk Eferding an der Reihe. Die digitalen Plattformen der bereits vergangenen Online-Messen der Bezirke sind ebenso noch nutzbar (www.wko.at/service/ooe/bildung-lehre/berufsinfo-und-lehrlingsmessen-in-ooe.html).
  • "ich werde … Mein persönlicher Zukunftsplaner": Dieser unterstützt Jugendliche im Berufswahlprozess. Neben dem Buch gibt es auch digitale Angebote. Damit können Schüler ihre Stärken und Interessen spielerisch online entdecken. www.ichwerde.at
  • Gratis-Potenzialanalyse für Schüler der achten Schulstufe, um Jugendliche in ihrem Berufswahlprozess bestmöglich zu unterstützen. In einem mehrstündigen Testverfahren werden die individuellen Stärken und Fähigkeiten analysiert, es folgt ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Berufspsychologen, in dem auch die Eltern einbezogen werden können. www.wko.at/ooe/karriere
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less