Lade Inhalte...

Ski Alpin

Vincent Kriechmayr unterlief im ersten Wengen-Training schwerer Fehler

Von OÖN-Sport/APA   14. Januar 2020 14:42 Uhr

GEPA-29121943005
Vincent Kriechmayr

WENGEN. Der Schweizer Mauro Caviezel hat am Dienstag im ersten Training für Spezialabfahrt und Kombinationsabfahrt auf dem Lauberhorn in Wengen Bestzeit aufgestellt.

Das erste Abtasten auf der längsten Weltcup-Abfahrt war allerdings noch nicht sehr aussagekräftig. Bester Österreicher war Johannes Kröll als Fünfter mit 0,52 Sekunden Rückstand, Matthias Mayer lag 1,22 zurück, Max Franz 1,45. 

Vorjahressieger Vincent Kriechmayr verpatzte in einer ansonsten guten Trainingsfahrt das Kernen-S und kam mit 3,85 Rückstand ins Ziel. Zweiter war der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle (+0,10 Sek.), als Dritter folgte Mitfavorit Dominik Paris aus Südtirol (0,14). Der Schweizer Beat Feuz ließ sich mit 1,42 noch nicht in die Karten blicken.

Das Training begann verspätet, weil ein im Ziel-S gestürzter Vorfahrer mit dem Helikopter geborgen werden musste.

Das für Mittwoch geplant gewesene Training für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Herren in Wengen ist abgesagt worden. Das Abschlusstraining für die Lauberhorn-Abfahrt ist für Donnerstag (12.30 Uhr) angesetzt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Alpin

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less