Lade Inhalte...

Black Wings

5:3 gegen Villach: Black Wings weiter im Playoff-Kampf

Von Markus Prinz  02. März 2021 21:51 Uhr

LINZ. Die Black Wings 1992 feiern nach einem starken Anfangsdrittel einen verdienten 5:3-Erfolg über den VSV und bleiben damit im Rennen um die Playoffs. Der Liveticker zum Nachlesen:

Black Wings 1992 - Villacher SV


Black Wings 1992
Villacher SV
Erstes Bully: 02.03. - 19:15
 
1. Brian Lebler (1:0)
12. Brian Lebler (2:0)
13. Gints Meija (3:0)
18. Marco Brucker (4:1)
55. Brian Lebler (5:3)
 
16. Kevin Schmidt (3:1)
39. Sahir Gill (4:2)
49. Chris Collins (4:3)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Danke für's Mitlesen und noch einen schönen Abend!
  Das nächste Spiel der Black Wings steigt am Freitag daheim gegen Dornbirn. Wir sind wieder live für Sie mit dabei.
  Innsbruck ist damit endgültig ausgeschieden. Für die Tiroler endet die Saison am Sonntag.
  Was sagt die Tabelle? Linz braucht wohl zwei Siege und einen Patzer von Villach. Offen ist nur noch Platz acht (also Platz drei in der Qualifikationsrunde), Dornbirn und Bratislava sind durch die heutigen Siege bereits fix für die Playoffs qualifiziert.
  Dornbirn hat übrigens in Innsbruck mit 5:3 gewonnen.
  Die Black Wings gewinnen mit 5:3 gegen den VSV und springen damit auf Rang vier in der Tabelle. Rang drei braucht es für eine Playoff-Qualifikation.
  Schlusssirene!
  60. (3. Drittel)
Beaudoin, Piche, Kosmachuk und Caron in einer Rangelei.
  60. (3. Drittel)
Kosmachuk scheitert.
  60. (3. Drittel)
Gracnar wehrt einen Schuss ab.
  60. (3. Drittel)
Die Linzer bringen die Scheibe raus.
  60. (3. Drittel)
60 Sekunden für zwei Treffer. Unmöglich ist es nicht, aber ganz ganz schwierig.
  60. (3. Drittel)
Time-Out VSV. Daum erteilt seinen Cracks die letzten Anweisungen.
  60. (3. Drittel)
Noch exakt eine Minute zu spielen.
  59. (3. Drittel)
Villach weiter mit Druck, aber zu wenig Verkehr vor Gracnar.
  59. (3. Drittel)
Linz bringt die Scheibe raus.
  59. (3. Drittel)
Sedlacek ist aus dem Tor geeilt.
  58. (3. Drittel)
Gill bringt das Tor der Hausherren in Gefahr. Aber Gracnar ist da.
  58. (3. Drittel)
Hytönen im Konter, Sedlacek hält.
  57. (3. Drittel)
Bratislava gewinnt in Graz mit 3:2, die Partie ist beendet. Eine gute Nachricht für beide Kontrahenten hier in Linz.
  57. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Adler.
  57. (3. Drittel)
Dann gelingt die erneute Befreiung.
  57. (3. Drittel)
Ein Schuss von Fraser wird geblockt.
  57. (3. Drittel)
Linz bringt die Scheibe raus.
  56. (3. Drittel)
Roach muss in die Kühlbox. Powerplay Villach.
  56. (3. Drittel)
Power Break.
  56. (3. Drittel)
Strafe gegen Linz angezeigt.
  56. (3. Drittel)
Villach kommt wieder.
  56. (3. Drittel)
Die Black Wings haben erstmals in dieser Saison fünf Treffer in regulärer Spielzeit erzielt.
  56. (3. Drittel)
Wann geht Sedlacek? Das ist die große Frage.
  55. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Black Wings.
  55. (3. Drittel)
Villach braucht zwei Tore in etwas mehr als fünf Minuten.
  55. (3. Drittel)
Tooooooooooooooooor für die Black Wings! Der Kapitän macht den Hattrick perfekt. Im Fallen trifft er sehenswert zum 5:3. Das wird's wohl gewesen sein.
  55. (3. Drittel)
Roach ist wieder auf dem Eis. Also keine Gefahr.
  54. (3. Drittel)
Meija verzieht einen Schuss.
  54. (3. Drittel)
Yan auf Karppinen, aber Sedlacek hält die Scheibe über der Linie.
  54. (3. Drittel)
Bratislava geht in Graz in Führung.
  54. (3. Drittel)
Zwei Schüsse der Black Wings werden zur Beute von Sedlacek.
  53. (3. Drittel)
Collins befreit die Villacher. Linz davor mit viel Druck.
  53. (3. Drittel)
Konter der Gäste, aber die Linzer haben Riesenglück, dass ein Kärntner im Slot an der Scheibe vorbeifährt.
  53. (3. Drittel)
Umicevic mit einem Schlagschuss, aber Sedlacek wehrt ab.
  52. (3. Drittel)
Pelletier mit der Chance mit der Backhand, aber der Linzer scheitert.
  52. (3. Drittel)
Das Foul ging gegen Roach, der im Gesicht blutet, aber wohl weitermachen kann.
  52. (3. Drittel)
Caron muss in die Kühlbox. Für zwei plus zwei Minuten. Powerplay Black Wings!
  52. (3. Drittel)
Strafe gegen Villach angezeigt.
  51. (3. Drittel)
Die erste Linie der Linzer bringt Entlastung. Bartulis mit einem Schuss, den Sedlacek aber abwehren kann.
  51. (3. Drittel)
Rollende Angriffe der Gäste. Linz deutlich zu passiv aktuell.
  50. (3. Drittel)
Caron scheitert an Gracnar.
  50. (3. Drittel)
Der VSV macht weiter Druck.
  49. (3. Drittel)
Karppinen lässt sich nach einem Zweikampf fallen - und da hat er Glück, dass er keine Strafe für eine Schwalbe bekommt.
  49. (3. Drittel)
Die Strafe läuft ab, es klingelt aber trotzdem hinter Gracnar! Collins trifft genau unter die Latte. 3:4. Und jetzt wird's wirklich wieder spannend.
  49. (3. Drittel)
Und noch einmal der VSV. Ein Spieler im Slot wischt aber über die Scheibe.
  48. (3. Drittel)
Linz bringt die Scheibe raus.
  48. (3. Drittel)
Gill kommt beinahe wieder am langen Eck zum Abstauber, aber diesmal wird er selbst überrascht, dass die Scheibe überhaupt durchkommt.
  48. (3. Drittel)
Die Linzer verwickeln die Villacher immer wieder in Zweikämpfe an der Bande. Das bringt wertvolle Sekunden.
  47. (3. Drittel)
Hytönen holt mit einem Schuss ein Bully in der Offensivzone heraus.
  47. (3. Drittel)
Linz bringt die Scheibe raus, kann sogar kontern.
  47. (3. Drittel)
Lebler sitzt die Strafe für Gracnar ab.
  47. (3. Drittel)
Gracnar bekommt eine Strafe, weil er Gill mit dem Stock vor dem Tor legt. Kein Gegentreffer, aber ein Strafe nach der Werbepause.
  47. (3. Drittel)
Power Break. Dann gibt es ein Powerplay für den VSV.
  47. (3. Drittel)
Gracnar muss sich zweimal auszeichnen, dann bringen die Linzer die Scheibe ab.
  46. (3. Drittel)
Collins wischt vor Gracnar über die Scheibe. Glück für die Linzer.
  46. (3. Drittel)
Ein weiterer Treffer der Linzer würde die Partie wohl entscheiden. Aber Villach kann klären.
  45. (3. Drittel)
Linz einmal in der Offensive.
  45. (3. Drittel)
Bratislava gleicht in Graz aus. Das würde die Grazer Punkte kosten und wäre für die Linzer eine positive Überraschung.
  44. (3. Drittel)
Villach erhöht die Schlagzahl.
  44. (3. Drittel)
Linz ist sehr auf defensive Stabilität bedacht. Es muss auch nicht unbedingt sehr viel in der Offensive kommen.
  43. (3. Drittel)
Gracnar lenkt einen Schuss an den Pfosten.
  43. (3. Drittel)
Villach im Angriff, nach einem abgelenkten Pass müssen die Kärntner aber neu aufbauen.
  43. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Gäste.
  42. (3. Drittel)
Caron prüft Gracnar, der aber pariert.
  42. (3. Drittel)
Der VSV mit einem gefährlichen Querpass vor dem Linzer Tor, aber es findet sich kein Abnehmer.
  41. (3. Drittel)
Gracnar lässt sich von einem Schuss von Schmidt nicht überraschen.
  41. (3. Drittel)
Dorion verspringt die Scheibe bei der Annahme an der Blauen Linie.
  41. (3. Drittel)
Linz in Scheibenbesitz und im Vorwärtsgang.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Bratislava hat auf 1:2 in Graz verkürzt. Ein Punkteverlust von Graz würde den Linzern heute entgegenkommen.
  So erfreulich das Ergebnis aktuell ist, so kühl ist die Realität, wenn man auf die Tabelle schaut: Graz würde Villach auf Platz drei einholen. Beide Teams würden zwei Punkte vor den Black Wings liegen. Linz müsste beide ausstehenden Spiele in regulärer Spielzeit gewinnen und darauf hoffen, dass weder Villach noch Graz in den verbleibenden zwei Spielen mehr als drei Punkte holen.
  "Wir haben die Lebler-Linie im ersten Drittel nicht im Griff gehabt. Und wenn die die Chancen haben, machen sie auch die Tore. Im zweiten ist es uns etwas besser gelungen", analysiert Ex-Black-Wings-Verteidiger Raphael Wolf.
  Villach kann im zweiten Abschnitt etwas überraschend auf 2:4 verkürzen. Damit könnte es hier doch noch einmal spannend werden im Schlussdrittel.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Lebler gewinnt heute wirklich viele Zweikämpfe. Der ist motiviert und beflügelt.
  40. (2. Drittel)
Innsbruck hat ebenfalls auf 2:4 verkürzt.
  40. (2. Drittel)
Pelletier und Lebler scheitern mit ihren Schüssen.
  39. (2. Drittel)
Linz will jetzt schnell antworten.
  39. (2. Drittel)
Und dann fast der exakt gleiche Angriff und Gill trifft am langen Eck zum 2:4 aus Sicht der Villacher.
  39. (2. Drittel)
Gill schießt nach schönem Querpass auf das kurze Eck, aber ein Mitspieler steht im Weg. Bitter für den VSV.
  39. (2. Drittel)
Der VSV übt Druck aus. Noch ist das aber zu wenig.
  38. (2. Drittel)
Dann bringt Pelletier die Scheibe raus.
  38. (2. Drittel)
Ein Villacher verzieht einen Schuss knapp.
  38. (2. Drittel)
Caron scheitert an Gracnar.
  38. (2. Drittel)
Der VSV bleibt in Scheibenbesitz.
  38. (2. Drittel)
Beaudoin muss in die Kühlbox. Powerplay Villach: 4-gegen-3.
  38. (2. Drittel)
Nächste Strafe angezeigt.
  37. (2. Drittel)
Beide bekommen zwei Minuten für übertriebene Härte.
  37. (2. Drittel)
Es wird Strafen gegen beide geben.
  37. (2. Drittel)
Piche und Pollastrone mit einem kleinen Infight, aber die Handschuhe bleiben an.
  36. (2. Drittel)
Das Spiel plätschert jetzt etwas dahin.
  36. (2. Drittel)
Die Adler kommen nicht kontrolliert in die Angriffszone - weil die Linzer die Blaue Linie sehr stark halten.
  35. (2. Drittel)
Von den Gästen kommt zwar in diesem Abschnitt mehr Offensive, aber nicht druckvoll genug.
  35. (2. Drittel)
Konter der Linzer, aber die haben es nicht unbedingt eilig.
  34. (2. Drittel)
Dornbirn erhöhen auf 4:1 in Innsbruck. Damit wäre für die Tiroler alles vorbei.
  34. (2. Drittel)
Power Break.
  34. (2. Drittel)
Gracnar entschärft einen Schuss der Adler.
  34. (2. Drittel)
Karppinen im Konter, aber Sedlacek sagt nein!
  33. (2. Drittel)
Karppinen jetzt mit einem guten Forechecking.
  33. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  33. (2. Drittel)
Meija fängt einen Steilpass der Gäste ab. Ganz wichtig.
  32. (2. Drittel)
Morgen um 20:30 Uhr könnte David Kickert sein Debüt in der DEL geben für die Ausgburger Panther. Sie gastieren bei den Straubing Tigers.
  32. (2. Drittel)
Sedlacek hält einen Schuss von Lebler.
  31. (2. Drittel)
In der Pick Round führen die Salzburger übrigens mit 3:0 gegen die Capitals. Und der KAC liegt in Bozen mit 2:1 voran.
  31. (2. Drittel)
Gracnar hält einen Schuss mit der Fanghand spektakulär.
  31. (2. Drittel)
Villach im Angriff. Aber Matzka gewinnt einen Zweikampf. Stark.
  30. (2. Drittel)
Die Black Wings kommen etwas defensivorientierter zurück aus der Werbepause.
  30. (2. Drittel)
Eine Wiederholung hat gezeigt, dass einer der Villacher Versuche in diesem Abschnitt an der Innenstange gelandet ist und von dort praktisch parallel zur Torlinie wieder flüchtete. Glück für die Linzer - das sie sich heute aber erarbeitet haben.
  29. (2. Drittel)
Graz führt aktuell mit 2:0 gegen Bratislava, Dornbirn in Innsbruck mit 3:1.
  29. (2. Drittel)
Power Break.
  29. (2. Drittel)
Pollastrone kommt im Slot zum Abschluss, aber Gracnar hält. Ganz wichtig.
  29. (2. Drittel)
Kosmachuk scheitert an Gracnar.
  28. (2. Drittel)
Konter des VSV, aber Ulmer und Schmidt zerspielen die gute Möglichkeit. Ein schneller Abschluss wäre zielführender gewesen.
  28. (2. Drittel)
Wir sehen ein launiges Spiel.
  27. (2. Drittel)
Linz fängt einen Angriff ab und geht selbst wieder in die Offensive.
  27. (2. Drittel)
Schöner Spielzug der Villacher, ein Schläger der Black Wings ist aber dazwischen. Es war der erste gelungene Spielzug in diesem Spiel.
  27. (2. Drittel)
Ein Schuss der Adler wird geblockt.
  26. (2. Drittel)
Mangene ist wieder da.
  26. (2. Drittel)
Der VSV bringt die Scheibe raus.
  25. (2. Drittel)
Sedlacek hält einen weiteren Schuss. Dann können sich die Villacher befreien.
  25. (2. Drittel)
Meija scheitert mit einem Versuch nach zwei guten Haken.
  25. (2. Drittel)
Sedlacek wehrt einen Schuss ab - ganz sicher.
  24. (2. Drittel)
Der zweite Überzahl-Block ist auf dem Eis.
  24. (2. Drittel)
Mangene muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  24. (2. Drittel)
Strafe angezeigt.
  24. (2. Drittel)
Der VSV lanciert den nächsten Angriff. Linz steht in der Defensive aber weiter sehr gut.
  23. (2. Drittel)
Die Wiederholung zeigt, dass Pollastrone beim Konter vorhin zwar berührt, aber nicht behindert wurde. Also - alles regelkonform gewesen.
  23. (2. Drittel)
Bartulis lässt einen Stürmer elegant aussteigen. Das war was für die Galerie.
  22. (2. Drittel)
Ein Angriff der Linzer bringt nichts ein.
  22. (2. Drittel)
Konter der Villacher, aber ein Stürmer wird vor dem Linzer Kasten zu Fall gebracht. Strafe gibt's dafür aber keine.
  21. (2. Drittel)
Jetzt wieder die Linzer im Angriff. Aber Collins gewinnt ein Zweikampf-Duell.
  21. (2. Drittel)
Mangene scheitert mit einem Schuss an Gracnar.
  21. (2. Drittel)
Villach geht dynamisch ins zweite Drittel.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  In Schüssen steht es nach den ersten 20 Minuten 15:5 für die Linzer.
 

Das Restprogramm der Teams nach dieser Runde:

Linz: Dornbirn (h), Graz (a)
Graz: Innsbruck (a), Linz (h)
Villach: Bratislava (h), Dornbirn (a)
Bratislava: Villach (a), Innsbruck (h)
Dornbirn: Linz (a), Villach (h)

  "Wir können mit dem ersten Drittel zufrieden. Ich glaube, wir haben noch nie so ein gutes Drittel gehabt. Wir müssen aber drauf bleiben", sagt Marco Brucker im Sky-Interview.
  Eines der stärksten - wenn nicht das stärkste Drittel in dieser Saison liegt hinter uns. Die Black Wings liegen verdient mit 4:1 in Führung. Von Villach kommt deutlich zu wenig, ist in fast allen Belangen unterlegen.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Villach noch einmal im Angriff. Aber Linz steht defensiv nach wie vor sehr sattelfest.
  19. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Black Wings.
  19. (1. Drittel)
Vier Linzer Tore in einem Drittel? Hat es heuer noch nicht gegeben. Insgesamt haben die Black Wings heuer nie mehr als vier Tore in einem Spiel erzielt. Ausnahme: Das 5:4 gegen Innsbruck, wo der Siegestreffer im Penaltyschießen gefallen ist.
  18. (1. Drittel)
Toooooooooooooor für die Black Wings! Brucker spielt den Pass in die Mitte, der für Lebler gedacht war. Fraser lenkt die Scheibe aber ins eigene Tor. Lebler hätte ihn aber ohnehin gemacht. 4:1!
  18. (1. Drittel)
Kornelli muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  18. (1. Drittel)
In den anderen Partien hat sich nichts verändert - 1:0 für die Grazer und 1:0 für Dornbirn.
  17. (1. Drittel)
Ein weiterer Schuss der Linzer geht knapp daneben.
  17. (1. Drittel)
Meija tanzt sich ins Drittel, scheitert aber mit einem Versuch an Sedlacek.
  17. (1. Drittel)
Die Wechsel der Linzer wirken heute etwas kürzer als zuletzt. Das ist auch wichtig, wenn man dieses Spiel mit zweieinhalb Linien durchziehen will.
  16. (1. Drittel)
Pelletier auf Umicevic, aber der kann den Halb-Volley nicht scharf auf das Tor bringen. Gute Chance!
  16. (1. Drittel)
Und aus dem nichts schreiben die Gäste an. Da hat Gracnar bei einem Verlegenheits-Schuss der Kärntner gar nicht gut ausgeschaut. 1:3.
  15. (1. Drittel)
Hytönen! Sedlacek wehrt einen frechen Versuch von Hytönen noch ab.
  15. (1. Drittel)
Vom VSV kommt jetzt überhaupt nichts mehr. Linz wirkt wacher und könnte den Kärntnern jetzt schon einen spielentscheidenden vierten Treffer einschenken.
  14. (1. Drittel)
Wieder die Linzer. Daum bekommt das mit dem Line-Matching nicht auf die Reihe. Immer wieder mal ist die Einser-Garnitur der Linzer gegen die dritte oder vierte Reihe der Adler auf dem Eis.
  14. (1. Drittel)
Warum nicht schon in und gegen Innsbruck? Das ist die große Frage Dann hätte man vier Punkte mehr und wäre noch mitten im Geschäft. So muss man trotz allem auf andere hoffen.
  13. (1. Drittel)
Tooooooooooooooooooooor für die Black Wings! Gints Meija stochert einen Nachschuss über die Linie. 3:0.
  13. (1. Drittel)
Wieder die Linzer. Die wollen jetzt.
  13. (1. Drittel)
Power Break.
  12. (1. Drittel)
Tooooooooooooooooooooor für die Black Wings! Lebler wird in einem schnellen Angriff ideal bedient und überwindet mit einem wuchtigen Schuss Sedlacek zum 2:0. 30. Saisontor, 290. Karriere-Tor in Linz und 500. Karriere-Punkt in Linz. Ganz stark!
  12. (1. Drittel)
Gill mit einem Schuss, Gracnar pariert.
  12. (1. Drittel)
Ein Schuss der Adler wird abgelenkt.
  11. (1. Drittel)
Villach entwickelt jetzt erstmals ein bisschen Druck.
  11. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  11. (1. Drittel)
Karppinen erkämpft sich die Scheibe.
  10. (1. Drittel)
So schnell könnte es gehen. Es heißt also weiter aufpassen in der Defensive.
  10. (1. Drittel)
Konter der Villacher, aber Gracnar bleibt Sieger. Starker Reflex!
  9. (1. Drittel)
Lebler wieder mit einer Schusschance, aber ein Verteidiger lenkt die Scheibe ab.
  9. (1. Drittel)
Umicevic mit dem Abschluss, aber Sedlacek wehrt ab.
  8. (1. Drittel)
Wieder die Adler, aber Linz verteidigt das sehr gut.
  8. (1. Drittel)
Villach wird etwas mutiger, bleibt aber schlampig bei den Pässen in die Offensivzone.
  7. (1. Drittel)
Was tut sich in den anderen Hallen? Graz führt gegen Bratislava und Dornbirn in Innsbruck.
  7. (1. Drittel)
Sedlacek hält einen Schuss.
  7. (1. Drittel)
Roach teilt einen wuchtigen Check aus, aber fair.
  6. (1. Drittel)
Der heutige Abend wird also für die vorderen zwei Sturmreihe der Linzer noch anstrengender als die vergangenen Spiele. Ob das vor einer Partie gegen Dornbirn und einem Gastspiel in Graz schlau ist?
  6. (1. Drittel)
Jetzt darf wieder die dritte Reihe auf das Eis. Dann kommt wieder die zweite.
  5. (1. Drittel)
Vom VSV kommt bisher noch nicht viel. Das muss aber - siehe Sonntag - noch nicht viel heißen. Da war Bratislava gegen Linz auch lange unterlegen, konnte letztlich aber gewinnen.
  5. (1. Drittel)
Schuss von Bartulis, aber Sedlacek kann abwehren.
  4. (1. Drittel)
Ceman wechselt heute ganz anders als sonst. Er hat jetzt 1-2-3-1-2-1 gewechselt.
  4. (1. Drittel)
Wieder die Linzer im Angriff.
  4. (1. Drittel)
Es war übrigens der 29. Saisontreffer von Brian Lebler, der 289. insgesamt und der 499. Scorerpunkt für die Black Wings.
  3. (1. Drittel)
Wieder Lebler, diesmal hält aber Sedlacek.
  3. (1. Drittel)
Umicevic mit einem Schuss, aber Sedlacek wehrt ab.
  3. (1. Drittel)
Ein Schuss der Gäste geht knapp daneben.
  2. (1. Drittel)
Villach mit einer guten Chance nach einem Fehler der Linzer, aber der Schuss kommt nicht bis zu Gracnar.
  2. (1. Drittel)
Brian Lebler hat übrigens in der Vorsaison in Villach schon einmal innerhalb der ersten 30 Sekunden für die Linzer getroffen. Damals gewannen die Linzer das Spiel 5:0.
  1. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Black Wings.
  1. (1. Drittel)
Wie antwortet der VSV?
  1. (1. Drittel)
Perfekter Start für die Black Wings! So muss man in ein so wichtiges Spiel starten.
  1. (1. Drittel)
Toooooooooooooor für die Black Wings! Umicevic bedient Lebler und der netzt ein zum 1:0 für die Black Wings!
  1. (1. Drittel)
Linz gleich einmal im Vorwärtsgang.
  Los geht's! Wir wünschen gute Unterhaltung!
  19:15 Uhr
Bartulis, Roach, Pelletier, Umicevic, Lebler und Gracnar sind die Starting-Six.
  19:14 Uhr
Innsbruck ist übrigens bei einem Punkt der Villacher und keinem eigenem Erfolg gegen Dornbirn ebenfalls fix ausgeschieden.
  19:13 Uhr
Die Spieler sind auf dem Eis. Gleich geht's los! Alles - oder nichts. Zumindest aus Sicht der Linzer.
  19:12 Uhr
Sky-Experte Bernd Brückler erwartet ein spannendes Match.
  19:11 Uhr
Die Linzer müssen auf die ersten beiden Reihe des VSV aufpassen. Diese haben sich zuletzt sehr torgefährlich gezeigt.
  19:09 Uhr
Gregor Baumgartner gegenüber Sky: "Wir werden uns bemühen, über den Sommer die Fans und Sponsoren wieder von uns zu überzeugen."
  19:07 Uhr
Schlechte Nachrichten gibt es von Österreichs NHL-Prospect Marco Rossi: Er ist noch immer nicht im Trainingsbetrieb, ein NHL-Einsatz in dieser Saison scheint unwahrscheinlich, wie die Kollegen der Kleinen Zeitung schreiben.
  19:05 Uhr
„Linz ist eine sehr gute Mannschaft und hat die beste erste Linie der Liga. Mit Lebler ist ein sehr guter Spieler am Werk, der aus dem Nichts ein Tor schießen kann. Wir müssen also sehr stark stehen. Die Special Teams werden wie immer sehr wichtig sein“, sagt VSV-Verteidiger Stefan Bacher vor der heutigen Partie.
  19:03 Uhr
Die Referees der heutigen Partie heißen übrigens Christoph Sternat und Milan Zrnic. Elias Seewald und Sebastian Bedynek sind die Linesmen.
  19:00 Uhr
Ein Punkt reicht den Black Wings heute übrigens auch nicht – denn auch in diesem Fall wären die Black Wings aus dem Playoff-Rennen. Mit einem Sieg nach Verlängerung hätte man zwar noch Chancen, es bräuchte aber kräftige Schützenhilfe.
  18:56 Uhr
Das Warm-Up ist zu Ende. Die Spieler kehren zurück in die Katakomben.
  18:54 Uhr
Das Band zwischen den Black Wings und vielen Fans ist also zerrissen. Es wird aber nicht das letzte Kapitel im Linzer Eishockeystreit gewesen sein. Und damit wieder zurück zum Sportlichen.
  18:51 Uhr
Heute Vormittag hat auch der Vorstand von Powerplay Enns den Rücktritt erklärt: „Es ist für uns nicht mehr vorstellbar, mit der derzeitigen Führung unter Peter Freunschlag und Gregor Baumgartner zusammenzuarbeiten und wir würden unserem Fanclub mehr schaden als nutzen. Es ist einfach zu viel Porzellan zerschlagen worden“, wird Obmann Andreas Reindl auf der Facebook-Seite zitiert.
  18:50 Uhr
Black-Wings-Präsident Peter Freunschlag hat heute im Volksblatt auf den Rückzug des Overtime-Vorstands Bezug genommen: „99 Prozent der Mitglieder sind nicht dieser Meinung, einige wenige schon, sie haben natürlich das Recht dazu. Jeder Fan ist willkommen, nur die Obmänner nicht mehr.“ Sollte Freunschlag von den Kollegen diesmal richtig zitiert worden sein, hat er sich entweder wenig mit dem Fanklub beschäftigt oder formuliert wieder einmal sehr überspitzt. Eines davon trifft zu, denn die sechs zurückgetretenen Vorstandsmitglieder machen alleine schon mehr als ein Prozent aus. Overtime hat aktuell insgesamt etwa 450 Mitglieder, 250 sind aktiv. Viele bekundeten auf Facebook ihre Solidarität mit Lempradl und dem Vorstand und wollen künftig auf einen Besuch in der Eishalle verzichten.
  18:48 Uhr
Zurück zum Linzer Eishockeystreit: Gestern trat der gesamte Vorstand des Fanclubs Overtime zurück. Obmann Stefan Lempradl: „Wer mich kennt, weiß, dass ich die letzten 21 Jahre für das Eishockey in Linz gelebt habe. Eishockey war in vielen Jahren der absolute Mittelpunkt meines Lebens. … Der aktuelle Verein hat für mich nichts mehr mit den Black Wings der Jahre zuvor zu tun. Das Herz wurde herausgerissen, die Leiche geschändet. Ich kann, will und werde nicht mit der aktuellen Vereinsführung unter Ing. Peter Freunschlag und Manager Gregor Baumgartner weiter machen.“
  18:45 Uhr
Noch eine halbe Stunde. Die Spannung steigt, sicher auch bei den Spielern.
  18:42 Uhr
Die Black Wings haben seit dem Playoff 2012/13 exakt zehn Do-Or-Die-Spiele, in denen es also um alles oder nichts gegangen ist, bestritten. Nur drei davon konnte man für sich entscheiden (zweimal Spiel 7 gegen Villach und Bozen, einmal im Viertelfinale gegen Graz). Kein gutes Omen also für heute.
  18:40 Uhr
Die Spieler starten mit dem Warm-Up auf dem Eis.
  18:38 Uhr
Wir haben mit unseren Statistiken einen Vergleich zwischen der aktuellen und den 20 bisherigen Spielzeiten der Black Wings in der höchsten Eishockeyklasse Österreichs gezogen. Nach dem Grunddurchgang, und vor allem in den Anfangsjahren bestand der aus nur 32 und 36 Spielen, hatten die Black Wings nie weniger als 57 Punkte (in der Saison vor dem Konkurs 04/05 in 48 Spielen). Bis heuer. Denn aktuell halten die Black Wings trotz deutlicher Verbesserung in den vergangenen Wochen bei nur 45 Punkten. Selbst in den beiden Vorsaisonen, von der Freunschlag gesagt hat, dass sie „erfolglos“ gewesen seien, hat man mit je 81 Punkten fast doppelt so viele eingefahren. Hinweis: Zur Vergleichbarkeit wurden die Saisonen vor 2015/16 auf das aktuelle Punktesystem (3 Punkte für einen Sieg, 2 für Sieg nach Verlängerung, 1 für Niederlage nach Verlängerung, 0 für Niederlage) umgerechnet.
  18:35 Uhr
„Ich erwarte heute dasselbe, wie in jedem Spiel in dieser Qualifikationsrunde. Es wird ein Kampf und wir müssen unser Bestes geben, um Punkte zu holen“, sagt VSV-Trainer und Linz-Meistermacher Rob Daum vor dem heutigen Spiel.
  18:32 Uhr

Und so startet der VSV heute:

Im Tor steht Jakub Sedlacek. Alexander Schmidt ist sein Backup.

1. Linie:
Jamie Fraser, Josef Hrabal - Jerry Pollastrone, Chris Collins, Matt Mangene

2. Linie:
Kevin Schmidt, Raphael Wolf - Jordan Caron, Sahir Gill, Scott Kosmachuk

3. Linie:
Stefan Bacher, Sebastian Zauner - Julian Kornelli, Felix Maxa, Martin Ulmer

4. Linie:
Johannes Tschurnig, Manuel Feldbaumer, Nico Brunner

  18:30 Uhr
Die Black Wings haben also die dritte Reihe umgestellt und bringen Marco Brucker als Flügelstürmer - vorausgesetzt das Line-Up stimmt so. Es fehlen weiterhin Gerd Kragl, Stefan Gaffal und Stefan Freunschlag verletzungsbedingt.
  18:25 Uhr

Die Line-Ups sind da. So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht Luka Gracnar. Paul Mocher ist sein Backup.

1. Linie:
Oskars Bartulis, Josh Roach - Brian Lebler, Will Pelletier, Dragan Umicevic

2. Linie:
Sebastien Piche, Marc-Andre Dorion - Dennis Yan, Juha-Pekka Hytönen, Gints Meija

3. Linie:
Moritz Matzka, Charles-David Beaudoin - Atte Karppinen, Julian Pusnik, Marco Brucker

4. Linie:
Jonas Kail, Valentin Leiler - Niklas Bretschneider, Jakob Mitsch, Zintis Nauris Zusevics

  18:20 Uhr
Großes Thema abseits der sportlichen Brisanz dieser Partie ist in Eishockey-Linz natürlich der Rückzug von drei der größten Sponsoren (Linz AG, Liwest, Ke Kelit) im Linzer Profi-Eishockey der vergangenen Jahre. Das betrifft in erster Linie natürlich den EHV Linz, der morgen den Antrag auf Aufnahme in die Eishockeyliga zurückziehen wird. Die Black Wings betrifft diese Entscheidung aber spätestens bei der Sponsorensuche für die kommende Saison. Denn intern hat man gehofft, diese potenten Sponsoren doch noch für sich gewinnen zu kommen.
  18:15 Uhr
„Alle Teams sind müde, wir sind es auch. Aber wir werden einen Weg finden, um eine gute Leistung zu bringen. Wir müssen das über 60 Minuten zeigen, dann haben wir eine gute Chance zu gewinnen“, sagt Black-Wings-Trainer Dan Ceman vor der heutigen Partie.
  18:10 Uhr
Wir schreiben die 164. Partie in der Erstligageschichte zwischen Linz und Villach. Bisher gab es 80 Siege für die Black Wings, 83 für die Gäste aus Kärnten. Hier in Linz gab es bis dato 44 Heimsiege und 38 Heimniederlagen in diesen Spielen. Kein anderes Duell wurde in der höchsten österreichischen Eishockeyliga seit 2000/01 öfter gespielt.
  18:05 Uhr
Es ist – wie im Artikel weiter unten bereits beschrieben – ein Do-or-Die-Game für die Black Wings. Gewinnen die Linzer, ist ein Aufstieg in das Playoff noch möglich (es bräuchte aber danach noch zwei weitere Sieg in den beiden ausstehenden Spielen). Verlieren die Black Wings, gehen die Spieler nach der Partie am Sonntag in den Sommerurlaub.
  18:00 Uhr
Servus und herzlich willkommen zum heutigen Liveticker vom Spiel der Steinbach Black Wings 1992 gegen den Villacher SV.

Spiel der Entscheidung für die Black Wings! Die Linzer müssen heute gegen den VSV gewinnen, um die Chance auf einen Playoff-Einzug zu wahren. Gleichzeitig muss man auf Schützenhilfe von Bratislava hoffen, die bei den Graz 99ers gastieren. Denn zwischen Platz acht (Villach) und den Linzern (Platz zehn) liegen noch die Steirer, die aktuell zwei Punkte Vorsprung auf die Linzer haben. Zur Erinnerung: Linz braucht immer einen Punkt mehr als der Gegner, weil das Reglement bei Punktegleichstand das Team bevorzugt, das im Grunddurchgang vorne gelegen ist. Sprich: Weil Linz Letzter wurde, wird man bei Punktegleichheit immer zurückgereiht. Mit einer Niederlage gegen den VSV wäre die Saison der Black Wings definitiv am Sonntag beendet. 

Von bisher fünf Saisonspielen konnten die heutigen Gäste aus Kärnten drei für sich entscheiden, zweimal waren die Linzer erfolgreich. In der Pick Round konnten die Adler einen 4:2-Sieg über die Black Wings auf heimischem Eis feiern und durchbrachen so als erstes Team die fünf Spiele andauernde Siegesserie der Oberösterreicher.

Die weiteren Partien am heutigen Abend

Pick Round:

  • Red Bull Salzburg - Vienna Capitals, ab 19:15 Uhr
  • HCB Südtirol - Klagenfurter AC, ab 19:45 Uhr

Qualification Round:

  • Graz 99ers - Bratislava Capitals, ab 19:15 Uhr
  • HC Innsbruck - Dornbirn Bulldogs, ab 19:15 Uhr
  • Black Wings 1992 - Villacher SV, ab 19:15 Uhr

Der weitere Spielplan der Black Wings

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Black Wings

26  Kommentare expand_more 26  Kommentare expand_less