Lade Inhalte...

Black Wings

1:3 -Black Wings verlieren in Bratislava

Von Markus Prinz  10. Oktober 2021 17:13 Uhr

BRATISLAVA. Die Black Wings können keine Siegesserie starten: Nach dem Erfolg beim KAC am Freitag verpassten es die Linzer, am Sonntagnachmittag in Bratislava nachzulegen und die nächsten Punkte einzufahren. Der Liveticker vom 1:3 gegen die Capitals zum Nachlesen:

Bratislava Capitals - Black Wings Linz


Bratislava Capitals
Black Wings Linz
Erstes Bully: 10.10. - 15:00
 
2. Arniel (1:0)
17. Vybiral (2:0)
21. Roy (3:0)
 
28. Lebler (3:1)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Servus aus Bratislava!
  Wir bedanken uns für's Mitlesen heute und wünschen noch einen schönen Sonntagabend!
  Das nächste Spiel folgt kommenden Freitag daheim gegen Ljubljana. Tags darauf gastiert der HC Pustertal in der Linz-AG-Eisarena. Den nächsten Liveticker gibt es erst eine Woche später.
  Letztlich stehen 22:20 Schüsse für die Black Wings zu Buche. Davon kann sich aber freilich niemand in Linz etwas kaufen.
  Auf die große Erleichterung nach dem Sieg am Freitag in Klagenfurt folgt eine veritable Ernüchterung. Die Bratislava Capitals waren heute bei weitem nicht unschlagbar. Aber effizient - und das hat gegen die Linzer gereicht.
  Schlusssirene!
  60. (3. Drittel)
Noch 7,3 Sekunden.
  60. (3. Drittel)
Rotter muss raus. Doppelte Überzahl Bratislava.
  60. (3. Drittel)
Strafe angezeigt. Ein Slowake ist entwischt, Rotter bremst ihn unfair vor einem Empty-Netter.
  60. (3. Drittel)
Bratislava nagelt die Linzer an der Bande fest.
  60. (3. Drittel)
Linz probiert's nochmal!
  60. (3. Drittel)
Coreau ist aus dem Tor.
  59. (3. Drittel)
70 Sekunden geht es noch - zwei Treffer müssen her.
  59. (3. Drittel)
Time-Out Black Wings.
  59. (3. Drittel)
Rumble und ein Spieler der Gastgeber müssen nach einer Meinungsverschiedenheit raus.
  59. (3. Drittel)
Noch 1:10 Minuten zu spielen. Romig kommt in regulärer Spielzeit nicht mehr auf das Eis.
  59. (3. Drittel)
Pelletier legt zurück auf Umicevic, aber der wischt über die Scheibe.
  59. (3. Drittel)
Coreau hält einen Schuss.
  59. (3. Drittel)
Linz bringt die Scheibe nicht raus.
  58. (3. Drittel)
Ein Linzer blockt einen Schuss. Schnetzer war's.
  58. (3. Drittel)
Die Capitals lassen die Scheibe im Angriffsdrittel zirkulieren.
  57. (3. Drittel)
Romig bekommt sogar 2+2 Strafminuten.
  57. (3. Drittel)
Romig fährt vor das Tor, schlägt einem Gegenspieler dabei - Absicht oder nicht - den Schläger aus der Hand. Unnötige Strafe. Powerplay Bratislava.
  57. (3. Drittel)
Strafe angezeigt. Diesmal geht's gegen Linz.
  57. (3. Drittel)
Noch 3:32 Minuten.
  57. (3. Drittel)
Roach blockt einen Schuss der Slowaken. Stark verteidigt.
  56. (3. Drittel)
Lebler mit einem Schuss, aber Lacouvee hält.
  56. (3. Drittel)
Kreuzlatte für die Capitals! Arniel hat da zu genau gezielt.
  55. (3. Drittel)
Linz im Angriff. Die Vehemenz fehlt aber noch.
  55. (3. Drittel)
Roach agiert jetzt beinahe als Stürmer.
  55. (3. Drittel)
Lebler scheitert aus spitzem Winkel.
  54. (3. Drittel)
Bratislava kommt zu Kontern. Einen davon wehrt Coreau ab.
  54. (3. Drittel)
Noch 6:53 Minuten, wenn Sie's genau wissen möchten.
  54. (3. Drittel)
Es steht 20:16 an Schüssen für die Linzer.
  54. (3. Drittel)
Power Break.
  54. (3. Drittel)
Den Linzern läuft langsam aber sicher die Zeit etwas davon. Nur wenig spricht für einen Doppelschlag, wie ihn Klagenfurt am Freitag vollführt hat.
  53. (3. Drittel)
Lacouvee mit einer kleinen Unsicherheit. Aber die Verteidigung putzt aus.
  53. (3. Drittel)
Bratislava ist wieder komplett.
  52. (3. Drittel)
Pass vor das Tor, Gregorc verfehlt den Pass. Riesenchance!
  52. (3. Drittel)
Brucker vor das Tor, Romig kann nicht ablenken.
  52. (3. Drittel)
Es ist still in der Halle. Wieder hört man die acht Linzer.
  52. (3. Drittel)
Die Black Wings spielen das etwas zu statisch. Wenig Bewegung im Angriffsdrittel.
  51. (3. Drittel)
Linz kombiniert.
  51. (3. Drittel)
Beide Strafen der Slowaken sind übrigens in einer Angriffssituation passiert. Das gefällt Trainer Draisaitl bestimmt gar nicht.
  51. (3. Drittel)
Roy muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  50. (3. Drittel)
Strafe angezeigt.
  50. (3. Drittel)
Gaffal muss einen harten Check einstecken.
  50. (3. Drittel)
Wieder einmal die Gastgeber im Kollektiv im Angriff. Das ist mittlerweile schon seltener geworden.
  49. (3. Drittel)
Romig macht heute eine gute Partie. Sehr bemüht und aktiv.
  49. (3. Drittel)
Coreau hält einen Schuss.
  48. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Gastgeber. Lebler war davor ins Angriffsdrittel vorgestoßen.
  48. (3. Drittel)
Bratislava fährt ins Abseits.
  48. (3. Drittel)
Wieder fängt ein Spieler der Gastgeber einen Pass in den Slot ab.
  47. (3. Drittel)
Power Break.
  47. (3. Drittel)
Bratislava ist wieder komplett.
  47. (3. Drittel)
Wieder ist nur der Anhang der Linzer zu hören.
  47. (3. Drittel)
Linz kombiniert, ein Pass in den Slot wird abgelenkt.
  47. (3. Drittel)
Beide Teams wieder mit einem Mann mehr.
  46. (3. Drittel)
Dzerins bekommt die Scheibe vor dem Tor, hebt sie aber knapp daneben.
  46. (3. Drittel)
Coreau hält einen Schuss von Bondra.
  45. (3. Drittel)
Bratislava kann sich befreien.
  45. (3. Drittel)
Eriksson muss in die Kühlbox! 4-gegen-3-Powerplay für die Black Wings!
  45. (3. Drittel)
Strafe angezeigt.
  45. (3. Drittel)
Pass vor das Tor der Slowaken, aber Lebler kann einen halbhohen Pass nicht ablenken.
  45. (3. Drittel)
Lebler verliert ein Laufduell.
  44. (3. Drittel)
Rotter und Fereta teilen Nettigkeiten aus , beide müssen dafür in die Kühlbox. Weiter geht's mit vier-gegen-vier.
  44. (3. Drittel)
Coreau hält einen Schuss der Gastgeber.
  44. (3. Drittel)
Rotter mit viel Tempo und Energie. Aber ein Verteidiger fängt ihn ab.
  44. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Gastgeber.
  43. (3. Drittel)
Schnetzer wird der Stock aus der Hand geschlagen. Das sollte doch eine Strafe sein - ist es aber nicht.
  43. (3. Drittel)
Lacouvee hält einen Schuss.
  43. (3. Drittel)
Umicevic kann sich einen Steilpass nicht richtig mitnehmen. Schade drum.
  42. (3. Drittel)
Coreau lenkt einen Schuss neben das Tor ab.
  42. (3. Drittel)
Die Linzer sind tonangebed. Guter Start ins entscheidende Drittel.
  41. (3. Drittel)
Gregorc bringt die Scheibe vor das Tor, das Bein eines Gegners ist dazwischen.
  41. (3. Drittel)
Linz im Angriff. Warum soll nicht auch den Linzern einmal ein schneller Treffer gelingen?
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Die Bratislava Capitals haben eine eigene Vereinshymne. Und die klingt gar nicht mal so schlecht.
  Die Linzer sind zurück. Gleich geht's weiter.
  Auf dem Videowürfel wird aktuell live eine Partie NHL auf der Playstation gezockt. Bratislava gegen Bratislava. Im Tor (weil die neue Edition noch nicht am Markt ist): Jared Coreau.
  Die Referees sind zurück auf dem Eis. Gleich folgen die Cracks.
  Was braucht es aus Linzer Sicht um hier noch Punkte mitzunehmen? Auf jeden Fall bräuchte es schnellere Wechsel, ein kompakteres Auftreten und etwas mehr Mut. Nach dem Motto "Nix is es schon, es kann nur noch mehr werden" könnte noch etwas drin sein.
  In fünf Minuten geht es hier weiter. Wir haben bisher ein strafenarmes Spiel gesehen, bei dem Bratislava die effizientere Mannschaft war. Noch immer führen die Linzer in der Schussstatistik mit 13:11.
  In 15 Minuten geht es hier weiter.
  Die Linzer absolvieren ein ausgeglichenes Mitteldrittel. Es braucht aber eine weitere Steigerung, um hier Punkte mitzunehmen.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Umicevic in die Mitte, aber da läutet die Sirene.
  40. (2. Drittel)
Noch einmal die Gastgeber. Aber Linz erkämpft sich die Scheibe an der Bande zurück.
  39. (2. Drittel)
Lahoda mit einem Schuss, Lavouvee wehrt irgendwie ab. Mit mehr Glück als Verstand, wie man landläufig so sagt.
  39. (2. Drittel)
Rotter bekommt im Slot die Scheibe. Er ist arg bedrängt, bekommt sie aber auf den Goalie. Doch der wehrt ab.
  38. (2. Drittel)
Bratislava wirkt wieder etwas gedankenschneller.
  38. (2. Drittel)
Rumble wird ideal angespielt, er hebt die Scheibe aber über das Lattenkreuz.
  37. (2. Drittel)
Lebler hart aber herzlich gegen einen Gegenspieler an der Bande.
  37. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer. Pelletier hat die Scheibe nicht erlaufen.
  36. (2. Drittel)
Gaffal bekommt da bei einem Angriff ordentlich einen Cross-Check ab. Die Referees lassen heute aber einiges laufen. Nicht die schlechteste Variante - die Offiziellen fallen beinahe nicht auf. Und das ist immer ein gutes Zeichen.
  36. (2. Drittel)
Korrektur: Es war ein unerlaubter Weitschuss. So viel Genauigkeit muss sein.
  36. (2. Drittel)
Die Linzer laufen in eine Abseitsposition.
  35. (2. Drittel)
Coreau hält einen Schuss im Nachfassen.
  35. (2. Drittel)
Ein Steilpass auf Brucker wird abgefangen. Das war etwas zu durchsichtig.
  34. (2. Drittel)
Coreau mit einem Save, die Scheibe wäre aber vermutlich knapp daneben gegangen. Durch seine Größe hat der Linzer eine große Reichweite mit den Händen.
  34. (2. Drittel)
Die Gastgeber im Angriff, Linz steht aber gut.
  34. (2. Drittel)
Coreau hält einen Schuss der Capitals.
  33. (2. Drittel)
bratislava wirkt im Herausspielen nicht felsenfest sicher.
  33. (2. Drittel)
Linz betreibt jetzt ebenfalls ein frühes Forechecking.
  33. (2. Drittel)
Power Break.
  32. (2. Drittel)
Lebler noch einmal! Lacouvee fängt sicher.
  32. (2. Drittel)
Auf der anderen Seite kommen die Gastgeber mit hohem Tempo vor das Tor von Coreau. Aber der hält einen Schuss.
  31. (2. Drittel)
Lebler wischt bei einem Abschluss über die Scheibe. Sonst wäre das wieder brandgefährlich geworden.
  31. (2. Drittel)
Wieder die Gastgeber, aber Linz steht gut.
  30. (2. Drittel)
Linz im Spielaufbau. Bratislava macht früh Druck.
  30. (2. Drittel)
Roach blockt einen Schuss der Gastgeber.
  29. (2. Drittel)
Ein Pass in den Slot vor dem Linzer Tor kommt nicht an.
  29. (2. Drittel)
Ein Spieler der Gastgeber rutscht in Coreau, die Referees lassen weiterlaufen. Kurios.
  28. (2. Drittel)
Jetzt wieder die Gastgeber. Aber Linz drängt die Slowaken gut nach außen. Von da aus ist die Gefahr geringer.
  28. (2. Drittel)
Tooooooooooooor für die Black Wings! Brian Lebler im hohen Slot, den Rest kennen Sie schon. Die Scheibe knallt an die Unterkante der Latte. Das ist praktisch nicht zu verteidigen. 1:3 aus Linzer Sicht.
  27. (2. Drittel)
Ceman redet auf seine Spieler ein. Das passiert meist nur, wenn es nicht so läuft. Und auf der Anzeigetafel ist das auch so. 9:6 steht es aktuell an Schüssen auf das Tor aus Sicht der Linzer.
  27. (2. Drittel)
Power Break.
  27. (2. Drittel)
Ceman bemüht wieder die erste Reihe. Die bekommt heute tendenziell mehr Eiszeit als am Freitag.
  27. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Gastgeber.
  27. (2. Drittel)
Dzerins verliert die Scheibe im Angriff, Die Slowaken kommen heraus.
  26. (2. Drittel)
Aber: Linz wird besser und zwingender. Nur nicht aufhören damit.
  26. (2. Drittel)
Rotter erobert die Scheibe, Romig zieht ab und Lacouvee packt einen spektakulären Save aus. Staunen bei Romig. Und nicht nur bei ihm.
  26. (2. Drittel)
Pelletier lenkt einen Schuss von Roach ab, die Scheibe geht knapp daneben. Dann kommt Lebler zum Abschluss, aber Lacouvee lenkt die Scheibe drüber ins Fangnetz.
  25. (2. Drittel)
Linz holt ein Bully in der Offensivzone heraus.
  25. (2. Drittel)
Ein Stürmer der Gastgeber kommt frei zum Abschluss vor Coreau, diesmal scheitert er aber. Riesenchance auf's 4:0.
  24. (2. Drittel)
Linz agiert etwas zu unkompakt. Die Defensivleute sind meist weit von den Stürmern entfernt. Das erschwert die Aufgabe für beide Mannschaftsteile.
  24. (2. Drittel)
Die Gastgeber im Vorwärtsgang. Langsam sollte Linz ein Gegenmittel finden.
  23. (2. Drittel)
Es gibt diesmal keine Strafen.
  23. (2. Drittel)
Pelletier und ein Spieler der Caps kommen sich etwas in die Haare.
  23. (2. Drittel)
Beide Teams wieder komplett.
  22. (2. Drittel)
Schnetzer scheitert mit einer Schusschance, die Scheibe wird geblockt.
  22. (2. Drittel)
Die Capitals sind am Freitag in Znaim ebenfalls mit 0:3 zurück gelegen, haben dann aber noch einen tapferen Kampf geliefert. Das braucht es auch heute von den Black Wings.
  21. (2. Drittel)
Das darf doch nicht wahr sein! Marc-Olivier Roy tankt sich durch und überwindet Coreau zum 3:0.
  21. (2. Drittel)
Die Gastgeber kommen ins Angriffsdrittel.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Umicevic geht in die Kühlbox. Und auf der anderen Seite muss Snuggerud raus. Vier gegen vier also.
  Die Linzer sind zurück auf dem Eis. Mal schauen, wer jetzt auf die Strafbank muss.
  Die Referees der heutigen Partie sind wir Ihnen noch schuldig: Tomas Hronsky und Christoph Sternat leiten die Partie, Oto Durmis und Maximilian Gatol sind die Linesmen.
  An Schüssen steht es jetzt 4:8, an Toren 2:0. Linz muss vor dem Tor präsenter werden und Couvee zu Fehlern zwingen.
  Die Black Wings spielen noch unter den Möglichkeiten, sind noch nicht richtig in der Partie angekommen. Bei den Gastgebern war auch einiges an Glück bei den beiden Treffern mit im Spiel.
  Nach Schlusspfiff gibt es noch eine Strafe. Es wird einen Spieler der Gastgeber betreffen. Er wird wohl zu Beginn des Mittelabschnitts auf die Strafbank müssen.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Noch einmal Bratislava, aber da läuft wohl die Zeit davon.
  20. (1. Drittel)
Wieder hält Lacouvee bei einem Distanzschuss.
  19. (1. Drittel)
Lacouvee hält einen Distanzschuss von Rumble. Der hatte in der Mitte keine Anspielstation, darum musste er den Schuss nehmen.
  19. (1. Drittel)
Das ist noch nicht zwingend genug, was die Black Wings hier auf das Eis bringen. Sie sind noch nicht richtig in der Partie.
  18. (1. Drittel)
Wieder die Slowaken. Aber Lahoda blockt einen Schuss.
  18. (1. Drittel)
Vladimir Vybiral wird als Torschütze durchgegeben.
  17. (1. Drittel)
Linz wieder im Vorwärtsgang.
  17. (1. Drittel)
Wieder ist die Scheibe im Tor der Linzer. Bratislava trifft mit dem dritten Torschuss zum zweiten Mal. Die Scheibe prallt von einem Körperteil von Rumble ins Tor. Da ist viel Pech mit dabei.
  17. (1. Drittel)
Wieder die Capitals im Angriff.
  16. (1. Drittel)
"Ausgleich" skandieren die acht Linzer Fans. Großartig! Nein, überragend!
  16. (1. Drittel)
Linz wieder im Angriff. Lebler erreicht einen Querpass knapp nicht.
  16. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  15. (1. Drittel)
Eine kleine Anmerkung: Die Schussstatistik ist in Bratislava auf dem Videowürfel ersichtlich. Großartig!
  15. (1. Drittel)
2:5 steht es in Schüssen übrigens aktuell.
  15. (1. Drittel)
Gaffal tippt eine Scheibe in Richtung Tor von Lacouvee, aber der hält sicher.
  14. (1. Drittel)
Faith arbeitet da sehr robust gegen Schnetzer. Aber der Linzer lässt sich davon nicht beeindrucken und spielt einen schönen Aufbaupass.
  14. (1. Drittel)
Die Linzer laufen ins Abseits. Gregorc hätte eine gute Schusschance vorgefunden, wenn nicht abgepfiffen worden wäre.
  13. (1. Drittel)
Power Break.
  13. (1. Drittel)
Coreau muss eine Scheibe nach vorne abprallen lassen. Aber ein Verteidiger ist da, nix passiert.
  13. (1. Drittel)
Müller bekommt einen Shift.
  12. (1. Drittel)
Ein Schuss der Gastgeber geht knapp über das Kreuzeck.
  12. (1. Drittel)
Linz im Angriff. Aber ein Fehlpass eines Stürmers lässt die Scheibe aus dem Angriffsdrittel gleiten.
  11. (1. Drittel)
Es gibt Handgreiflichkeiten hinter dem Tor der Gastgeber. Ein Linzer ist da gegen die Bande gerutscht. Nicht genau zu sehen, was da genau los war.
  11. (1. Drittel)
Handpass eines Linzers.
  10. (1. Drittel)
Linz kommt jetzt mit sehr viel Geschwindigkeit. Vielleicht ist das ein gutes Rezept.
  10. (1. Drittel)
Romig trifft nur die Stange. Da hat's geklingelt.
  9. (1. Drittel)
Gregorc mit gutem Aufbau,
  9. (1. Drittel)
Linz wieder im Angriff, aber es fehlt die letzte Präzision.
  8. (1. Drittel)
Es steht übrigens 1:1 an Schüssen auf das Tor. Und das könnte so hinkommen.
  8. (1. Drittel)
Die Capitals im Angriff, ein Schuss geht am Tor von Coreau vorbei.
  7. (1. Drittel)
Umicevic wird bedient, der Steilpass ist aber etwas zu... ähm... steil.
  7. (1. Drittel)
Neben der Lebler-Chance gleich zu Beginn ist von den Black Wings noch nicht wirklich viel gekommen offensiv.
  7. (1. Drittel)
Power Break.
  7. (1. Drittel)
Lebler zieht ab, die Scheibe wird aber geblockt.
  6. (1. Drittel)
Romig kann die Scheibe im Angriffsdrittel erobern.
  6. (1. Drittel)
Wieder die Slowaken. Ein Schuss wird über das Tor abgelenkt.
  5. (1. Drittel)
Freunschlag wird von Mitsch bedient, ein Verteidiger läuft ihn aber ab.
  5. (1. Drittel)
Die Linzer im Angriff, ein Slowake lenkt die Scheibe über das Glas. Es gibt ein Bully im Angriffsdrittel.
  4. (1. Drittel)
bratislava setzt sich im Drittel der Linzer fest.
  4. (1. Drittel)
Umicevic schickt Pelletier, aber der ist einen Schritt zu langsam. Das wäre eine Riesenchance gewesen.
  3. (1. Drittel)
Wieder die Linzer, aber das ist noch zu wenig zielstrebig.
  3. (1. Drittel)
"Linza, Linza, Linza" - die mittlerweile acht Fans der Oberösterreicher haben die akustische Hoheit in der Halle.
  2. (1. Drittel)
Cheerleader lassen sich da neben uns nieder. Das tut nichts zur Sache, ist aber für uns atmosphärisch bemerkbar.
  2. (1. Drittel)
Bratislava versucht, gleich nachzulegen.
  2. (1. Drittel)
Arniel macht's besser und befördert die erste Chance nach katastrophalem Aufbaupass von Roach gleich in die Maschen. Coreau hatte keine Sicht.
  1. (1. Drittel)
Lebler bekommt die Scheibe, jagt sie aber knapp daneben. Riesenchance gleich zu Beginn.
  1. (1. Drittel)
Die Linzer im Vorwärtsgang.
  Die erste Reihe bildet bei den Linzern die Starting-Six. Also Roach, Rumble, Lebler, Pelletier, Umicevic und Coreau. Auf geht's!
  15:00 Uhr
Miroslav Satan wird den Ehreneinwurf vornehmen. Eine NHL-Legende! Die Kapitäne der beiden Teams grüßen artig.
  14:59 Uhr
So, gleich geht's los! Wir wünschen gute Unterhaltung.
  14:57 Uhr
Worauf wir Sie noch aufmerksam machen wollen: Das Eishockeymatch ist heute rechtzeitig beendet, um sich später noch dem Liga-Auftakt in der Baskebtall-Liga zu widmen. Die beginnt nämlich mit dem Kracher Gmunden gegen Wels. Und damit mit dem Oberösterreich-Derby. Wir haben die beiden Kapitäne im Heimspiel-Podcast zum Gespräch gebeten.
  14:55 Uhr
Das Maskottchen der Caps ist ein Mono-Auge. den etwa 150 Fans gefällt's, tendenziell ist es aber Geschmackssache.
  14:54 Uhr
Die Lichter sind ausgegangen. Gleich geht's los!
  14:52 Uhr
Diesen ominösen ersten Gegentreffer der Linzer haben wir uns vorhin auch mit Schiedsrichter-Beobachter Gerhard Schiffauer besprochen. Er wollte sich nicht festlegen, hätte nach den Aufnahmen, die wir ihm am Handy gezeigt haben, auch abgepfiffen.
  14:50 Uhr
Coreau war einer der Erfolgsfaktoren beim Spiel am Freitag für die Black Wings. Auch wenn das erste Gegentor nach 14 Sekunden doch kurios gewirkt hat.
  14:47 Uhr
Auch für Jared Coreau ist die Partie heute speziell, schließlich hat er in der Vorsaison hier gespielt. Im Sommer wollte er in die AHL wechseln, hat sich dabei aber etwas verpokert. Weil Linz nach der Absage von Jussi Rynnäs Ersatz gebraucht hat, kam Coreau nach Linz.
  14:45 Uhr
Alles Gute zum Geburtstag wünschen wir dem heutigen Backup-Goalie der Black Wings: Thomas Höneckl! Alles Gute!
  14:42 Uhr
Zu unserer Rechten machen sich Trommler der Capitals bereit für das Spiel. Auf dem Eis fegen zwei Eismaschinen die Spielfläche glatt.
  14:40 Uhr

Wir kommen zur Aufstellung der Capitals:

Im Tor steht Connor Lacouvee. Samuel Baros ist sein Backup.

1. Linie:
Samuel Jardine, Martin Chovan - Tor-Immo Eriksson, Marc-Olivier Roy, Boris Sadecky

2. Linie:
Luc Snuggerud, Samuel Fereta - Roman Faith, Jamie Arniel, David Levin

3. Linie:
Zelenak Vojtech, Tyler Nanne - David Bondra, David Buc, Thomas Olsen

4. Linie:
Erik Rajnoha - Denis Hudec, Lukas Skvarek, Vladimir Vybiral

  14:38 Uhr
Das Warm-Up neigt sich langsam dem Ende zu.
  14:34 Uhr
Freunschlag kommt übrigens mit einem Erfolgserlebnis heute hierher: Der Stürmer war gestern mit einem Tor am 5:1-Auswärtserfolg der Steel Wings in Feldkirch beteiligt. Das sind auch einige Kilometer, die der Stürmer an diesem Wochenende abgespult hat. Donnerstag Salzburg (ebenfalls mit den Steel Wings), Freitag Klagenfurt, Samstag Feldkirch und Sonntag Bratislava.
  14:32 Uhr

Die Line-Ups sind da. Wir beginnen mit den Black Wings heute:

Im Tor steht Jared Coreau. Thomas Höneckl ist sein Backup.

1. Linie:
Chris Rumble, Josh Roach - Brian Lebler, Will Pelletier, Dragan Umicevic

2. Linie:
Ramon Schnetzer, Blaz Gregorc - Emilio Romig, Andris Dzerins, Rafael Rotter

3. Linie:
Gerd Kragl, David Maier - Niklas Bretschneider, Stefan Gaffal, Alexander Lahoda

4. Linie:
Laurin Müller - Stefan Freunschlag, Marco Brucker, Stefan Freunschlag

  14:30 Uhr
Wir haben ein paar Bilder aufgenommen und werden Sie in Kürze daran teilhaben lassen.
  14:27 Uhr
Zu Hip-Hop-Beats kommen beide Teams auf das Eis.
  14:25 Uhr
Fünf Linzer Fans sind hier in Bratislava angekommen. Großes Kino - damit sind die Anhänger der Linzer nämlich in der Überzahl.
  14:23 Uhr
Apropos Slovan Bratislava: Da gibt es mehr Anknüpfungspunkte als gedacht mit der ICE Hockey League: Im Tor steht aktuell der VSV-Goalie der Vorsaison, Kristers Gudlevskis. Matt MacKenzie, Martin Stajnoch und vor allem Juraj Valach sind Verteidiger, die man aus der Liga beziehungsweise sogar Linz kennt. Im Sturm spielen übrigens William Rapuzzi, Brent Harris und Andrew Yogan - auch die kennt man.
  14:20 Uhr
Die Black Wings bestreiten heute das Vorspiel gegen die Caps, um 19 Uhr folgt die Partie zwischen Slovan gegen Mikulas.
  14:17 Uhr
Die Bratislava Capitals teilen sich dieses Schmuckstück von Halle mit Slovan Bratislava. Die haben bis inklusive 2018/19 in der russischen KHL gespielt. Aktuell spielt der bekanntere der beiden Klubs aus Bratislava in der slowakischen Extraliga.
  14:15 Uhr
Die Black Wings konnten von diesen bisher gespielten sechs Duellen eines für sich entscheiden. Ein 4:0-Heimerfolg. Warum wurden in der vergangenen Saison vier Spiele in Linz ausgetragen und nur zwei hier in Bratislava? Weil Die Slowaken einmal das Heimrecht tauschen mussten, weil die Arena nicht verfügbar war.
  14:10 Uhr
Die Black Wings sind heute ohne Andreas Kristler und Julian Pusnik angereist. Kristler fällt krankheitsbedingt aus, Pusnik hat eine leichte Oberkörperverletzung erlitten und wird heute sicherheitshalber geschont.
  14:05 Uhr
Wir schreiben das siebte Duell zwischen Linz und Bratislava. Es ist das dritte hier in der Ondrej Nepela Arena.
  14:00 Uhr
Die Black Wings sind - wie wir - bereits seit etwa 12:30 Uhr hier angekommen. Wie es aber immer in einer neuen Halle so ist - es dauert etwas, bis man sich an das neue Office gewohnt hat.
  13:55 Uhr
Servus und herzlich willkommen aus der Ondrej Nepela Arena in Bratislava! Später als gewohnt melden wir uns zum Spiel der Steinbach Black Wings Linz bei den Bratislava Capitals.
  Wir berichten live aus Bratislava, ab 14 Uhr.

Die Black Wings wollen heute nach dem ersten Saisonerfolg am Freitag beim KAC weitere Punkte folgen lassen. In der Tabelle befindet man sich seit Freitag wieder in Schlagdistanz zu den Vienna Capitals und dem Villacher SV, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Mit einem Auswärtserfolg heute bei den Bratislava Capitals würde man den Rückstand auf die Slowaken auf einen Punkt reduzieren.

"Bratislava ist ein kompaktes Team, das jede Mannschaft der Liga vor Probleme stellen kann", sagt Rafael Rotter und ergänzt: "Wir müssen genau so engagiert an die Aufgabe herangehen wie in Klagenfurt, um jeden Zentimeter kämpfen und die Scheiben zum Tor bringen. Dann können wir auch dort erfolgreich sein."

Am Freitag setzte es für das Team von Trainer Peter Draisaitl eine 3:5-Niederlage in Znojmo. 

Erster Saisonsieg brachte Erleichterung

Erleichterung hat sich nach der Partie am Freitag bei den Black Wings breit gemacht. "Endlich haben wir uns für ein gutes Spiel auch einmal belohnen können. Nun gilt es den Fokus auf die Partie am Sonntag zu legen und die nächsten Punkte einzufahren", sagte etwa Andreas Kristler. Auch Trainer Dan Ceman sprach davon, dass dieser erste Erfolg der Saison Druck von den Schultern nehme. 

Glück im Unglück für Schnetzer

Ganz besonders gefreut haben dürfte sich Ramon Schnetzer, der bei der Ankunft in seiner alten Wirkungsstätte zuerst einen Schock zu verdauen hatte: Beide Schläger, die der Linzer mit nach Klagenfurt genommen hatte, waren beschädigt in Kärnten angekommen. Durch seine insgesamt vier Jahre bei den Rotjacken wusste Schnetzer aber, wer beim KAC in so einer Angelegenheit der beste Ansprechpartner ist. Mit dem Leih-Schläger erzielte der gebürtige Vorarlberger dann gegen Ende des zweiten Drittels das 3:3 - sein erster Treffer für die Black Wings.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less