Lade Inhalte...

Mehr Sport

Judo: Mühlviertel angelt sich einen Weltmeister

Von OÖN   19. September 2019 00:04 Uhr

Judo: Mühlviertel angelt sich einen Weltmeister
Noël van t’End

NIEDERWALDKIRCHEN. Das UJZ Mühlviertel verstärkt sich vor der heißen Phase der Judo-Bundesliga mit dem frischgebackenen Weltmeister Noël van t’End.

Seinen ersten Einsatz bekommt das niederländische 90-Kilo-Kraftpaket bereits morgen in der vorgezogenen Partie bei Vizemeister Wimpassing. "Da könnte eine Vorentscheidung um die Vergabe der Final-Four-Plätze fallen", sagt Martin Schlögl, Trainer der auf Rang drei liegenden Mühlviertler. Wegen des an diesem Wochenende stattfindenden Grand Prix in Taschkent (Uzb) muss der Coach neben Daniel Allerstorfer, der Punkte für die Olympia-Qualifikation braucht, auch auf den verlässlichen Schweden Marcus Nyman verzichten. "Dass wir als Ersatz einen Weltmeister an Land ziehen, damit war nicht unbedingt zu rechnen", erklärt Schlögl, der schon länger mit Van t’End in Kontakt stand.

Auch die zwei Welser Sabrina Filzmoser und Shamil Borchashvili gehen in Usbekistan an den Start.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less