Lade Inhalte...

Mehr Sport

Judo: Landes-Chef ist verstorben

11. Oktober 2021 00:04 Uhr

Judo: Landes-Chef ist verstorben
Gerald Eidenberger

GALLNEUKIRCHEN. Oberösterreichs Judo-Verbandspräsident Gerald Eidenberger ist am Samstag im 60. Lebensjahr nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Seitdem der Gallneukirchner sieben war, übte er Judo aus. Vom Athleten über den Kampfrichter bis zum Funktionär kannte er alle Seiten des Sports. Seit 2008 stand Eidenberger dem Landesverband vor, ab 2019 wirkte er als Vizepräsident im Österreichischen Verband (ÖJV) mit. "Die Nachricht von Geralds Ableben ist für Österreichs Judo-Familie ein Schock – unser Mitgefühl gilt seiner Familie", sagte Martin Poiger, der am Wochenende als ÖJV-Präsident wiedergewählt wurde.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less