Lade Inhalte...

Leichtathletik

Wallis Anlauf auf das WM-Ticket

25. Juni 2022 00:04 Uhr

Wallis Anlauf auf das WM-Ticket
Die Leichtathletin hat über die 400 Meter gute Karten.

SANKT PÖLTEN. Linzerin könnte bei Staatsmeisterschaften heute alles für Eugene klar machen.

Die Leichtathletik-WM Ende Juli in Eugene wirft auch bei den Freiluft-Staatsmeisterschaften heute und am Sonntag in St. Pölten längst ihre Schatten voraus.

Die Linzerin Susanne Walli machte im 400-Meter-Bewerb bereits letztes Wochenende bei den Balkan-Meisterschaften mit der Titelverteidigung einen großen Schritt in Richtung Amerika. Aktuell liegt die Olympia-Semifinalistin im WM-Ranking auf Position 45 von 48 Qualifizierten. Mit einem Sieg in einer schnellen Zeit sollte sie das Ticket endgültig fix haben, der Qualifikationszeitraum dafür endet diesen Sonntag.

Dass Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger seinen siebenten Meistertitel in dieser Disziplin einstreift, ist so gut wie gewiss. Für den Innviertler sind die Titelkämpfe eine weitere wichtige Formüberprüfung vor dem Saisonhöhepunkt.

Ivona Dadic, die letztes Wochenende in Craiova (Rumänien) sechs Disziplinen absolviert hat, tritt in St. Pölten über 100 Meter Hürden, im Kugelstoß und in der 4x100-Meter-Staffel an. Ihre Kollegin Verena Mayr hat seit den Spielen in Tokio im Vorjahr mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und konzentriert sich bereits auf die EM im August in München. Bei den Staatsmeisterschaften greift sie noch nicht ins Geschehen ein.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung