Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 21. November 2018, 15:08 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 21. November 2018, 15:08 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball

Christian Stumpf und Didi Mirnegg nicht mehr bei Edelweiß

LINZ. Fußball-Landesligist Union Edelweiß Linz beendet mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit den ehemaligen Nationalteamspielern Christian Stumpf und Didi Mirnegg.

RADIO OOE LIGA UNION EDELWEISS-MARCHTRENK,christian stumpf

Christian Stumpf ist nicht mehr Edelweß-Trainer. Bild: Lui

Der Landesligist trennt sich nach neun erfolgreichen Jahren (Aufstieg in die OÖ-Liga, Landescupfinale, Semifinale Landescup 2018 und Hallencupsieger 2018) von Trainer Stumpf und dem sportlichen Leiter Mirnegg.

Wie der Klub in einer Aussendung am Dienstag bekanntgibt, habe sich die Vereinsleitung zu einer Veränderung im sportlichen Bereich entschieden. 

„Frischer Wind und neuer Elan sollen für die Saison 2018/2019 zu weiteren neuen Erfolgen führen, dazu ist es erforderlich für Planung und Vorbereitung den Zeitraum bis Meisterschaftsende zu nutzen und verschiedene Varianten zu prüfen und richtige Entscheidungen für die Zukunft zu treffen“, begründet der aktuelle Tabellen-Sechste.

Die Kampfmannschaft wird ab sofort vom bisherigen 1b-Trainer Peter Slicho betreut, der viermal in der slowakischen Nationalmannschaft spielte. Ihm zur Seite steht der langjährige Edelweiß-Spieler Akif Imamovic.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 24. April 2018 - 11:34 Uhr
Mehr Fußball Unterhaus

Hamader: "Habe mir um 100 Euro den Sieg gekauft"

MARCHTRENK. SC-Coach Dominik Hamader ließ seinen Bruder Patrick aus Irland einfliegen, und zahlte das ...

Spannung pur im Frühjahr

Titelrennen und Abstiegskampf in Rückrunde völlig offen.

Zwischen Himmel und Hölle

LINZ. Für einige Vereine ist die Herbstsaison top verlaufen, andere würden gerne darüber schweigen.

Oedt-Filiale im Osten?

BAD LEONFELDEN. Kuriose Ansage von Oedt-Präsident und Leonfelden-Gönner Franz Grad.

"Modus der 2. Liga könnte sich ändern"

LINZ. OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer über Regionalliga-Reform und "Causa Arnautovic".
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS