Lade Inhalte...

SV Ried

SV Ried: Junger Spieler von PSV Eindhoven beim Probetraining

Von Thomas Streif   14. August 2019 16:44 Uhr

Ried-Trainer Gerald Baumgartner testet derzeit mehrere Spieler

RIED. Viel los ist bei der SV Guntamatic Ried derzeit bei den Trainingseinheiten. Neben drei Testspielern, die schon seit einigen Tagen in Ried sind, war am Mittwoch auch ein junger Ungar, der zuletzt bei der zweiten Mannschaft von PSV Eindhoven unter Vertrag stand, auf dem Prüfstand.

Intensiv bereitet man sich bei der SV Ried auf das Auswärtsspiel am Freitag gegen Lafnitz vor. Trainer und Sportdirektor Gerald Baumgartner konnte beim Mittwochstraining mit Bertalan Kun einen neuen Testspieler im Innviertel begrüßen. Der 20-jährige Ungar stand bis Juli beim holländischen Traditionsverein PSV Eindhoven unter Vertrag. Dort spielte Kun seit 2011 und war in mehreren Jugendmannschaften aktiv. Zuletzt kickte der Mittelfeldspieler bei der zweiten Mannschaften von PSV Eindhoven. Auch Ivan Kovacec, Nils Zatl und ein 18-jähriger Brasilianer trainierten am Mittwoch noch mit, die OÖN haben über die drei Testspieler berichtet. 

Das Sommer-Transferfenster hat in Österreich noch bis zum 2. September geöffnet. Bis dorthin könnte sich bei den Riedern also noch einiges tun. Wie berichtet, soll Aris Saloniki Interesse an Kennedy Boateng haben. Auch Marco Grüll ist ein Spieler, der für Vereine, die noch Offensivkräfte benötigen, durchaus interessant sein könnte. 

Ried muss nach Lafnitz 

Am Freitag gastiert die SV Ried in Lafnitz. Die Steirer sind bisher noch ungeschlagen und holten sieben Punkte aus drei Spielen.„Lafnitz ist ebenso wie Amstetten sehr gut in die Saison gestartet und wird mit viel Selbstvertrauen auftreten, sie haben gegen uns nichts zu verlieren. Lafnitz wird meines Erachtens wieder sehr defensiv agieren. Wir werden die nötige Mentalität nach Lafnitz mitnehmen und versuchen unser Spiel durchzubringen", sagt Trainer Baumgartner. 

Bajic trainierte mit

Gute Nachrichten gibt es von Offensivspieler Ante Bajic. Der 23-Jährige, der sich im ersten Saisonspiel gegen Klagenfurt an der Schulter verletzte, trainierte am Mittwoch mit der Mannschaft mit. Ein Einsatz in Lafnitz kommt für Bajic wohl noch zu früh. Es scheint aber durchaus realistisch, dass Bajic beim Heimspiel gegen den GAK am Freitag, 23. August, wieder im Kader der Innviertler steht. 

 

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus SV Ried

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less