Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zum "Reinbeißen": Die Leberkässemmel bleibt am Ärmel der SV Ried

Von Raphael Watzinger, 07. Mai 2024, 07:51 Uhr
SV Ried gourmetfein
"gourmetfein" bleibt auch 2024/25 Premiumpartner und Trikotsponsor von Fußball-Zweitligist SV Guntamatic Ried Bild: SV Ried

RIED. "gourmetfein" bleibt auch 2024/25 Premiumpartner und Trikotsponsor von Fußball-Zweitligist SV Guntamatic Ried. 

"Ist das die skurrilste Trikotwerbung aller Zeiten?", fragte die "Bild", die bekannteste Boulevardzeitung im deutschsprachigen Raum, am 5. August ihre Online-Leser. Der linke Ärmel des SV-Ried-Trikots zog bereits mehrmals die Blicke zahlreicher (großer) Medien in Deutschland und Österreich auf sich. Zu sehen darauf: Eine Leberkässemmel. 

Der Hintergrund: Es handelt sich dabei um eine Werbung des Sponsors "gourmetfein" mit Sitz in Michaelnbach, Bezirk Grieskirchen. Der Fleischhersteller ist seit mehreren Jahren Premium-Sponsor der Rieder Fußballer, die Leberkässemmel ziert bereits seit der Saison 2016/17 das Trikot - und wird das auch weiterhin tun: Die Innviertler und ihr langjähriger Partner verlängerten die Zusammenarbeit auch für die kommende Saison 2024/2025. 

"gourmetfein zählt mittlerweile zu den langjährigen und treuen Partnern der SV Guntamatic Ried. Diese Partnerschaft zeichnet sich nicht nur durch gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen aus. Auch der kulinarische Genuss ist ein wichtiger Aspekt. Leberkäse und Würstl von gourmetfein sind aus unserem Gastro-Angebot nicht mehr wegzudenken. Für die in jeder Hinsicht gute Zusammenarbeit möchte ich mich im Namen der SV Guntamatic Ried bei Fritz Floimayr und Florian Hippesroither sehr herzlich bedanken", betont SVR-Präsident Thomas Gahleitner.

"Mit Stolz sind wir langjähriger Partner der SV Guntamatic Ried, weil wir sehen, mit wieviel Herzblut die Spieler, die Fans, aber auch die Vereinsverantwortlichen und Mitarbeiter für die SV Ried arbeiten. Die SV Ried ist ein Verein aus der Region für die Region und setzt daher auch auf Regionalität bei Leberkäse und Würstel", sagt Florian Hippesroither, Geschäftsführer von gourmetfein.

mehr aus SV Ried

4:0 – SV Ried fixiert Vizemeister-Titel

Rieds Niederlage machte den GAK zum Meister

4:0 – SV Ried überrollt St. Pölten

St. Pölten gegen Ried: Vom Topspiel zum Flopspiel

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (765 Kommentare)
am 13.05.2024 15:11

Herrlich dieses Leiberl. Da können sich bei uns in München die ganzen Grünen Preißn ÖKÖ Schei.... wieder richtig aufregen. Am meisten macht es Spaß mit dem Leiberl durch die Grünen Innenstadt Bezirke rum zu laufen!

lädt ...
melden
Akv (3.672 Kommentare)
am 07.05.2024 09:34

Es ist gut dass die SVR sehr viele lokale Sponsoren hat und ist wichtiger als die Optik.

lädt ...
melden
flo36278 (25 Kommentare)
am 07.05.2024 14:43

Wenn Ried nächstes Jahr in einem pinken Heimtrikot spielt, ist Ihnen die Optik immer noch egal? Damit will ich sagen, dass die Optik durchaus eine gewisse Bedeutung hat.

lädt ...
melden
Abakus12 (88 Kommentare)
am 07.05.2024 08:28

Schön, dass Gourmetfein und andere Unternehmen die SVR unterstützen, aber die Art wie die Sponsoren auf den Dressen platziert werden ist einfach nur furchtbar, um es höflich auszudrücken.

Die zugepflasterten Trikots und Hosen der SVR sind eine Zumutung.
Ich weiß, der Verein braucht das Geld, aber geht das nicht ein wenig stilvoller?

lädt ...
melden
flo36278 (25 Kommentare)
am 07.05.2024 13:49

Sehe ich genauso! Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dadurch so viel eingenommen wird. Viel schlimmer finde ich jedoch, dass unser Vereinswappen ebenfalls mit Sponsorenzusatz ist. Viele ähnlich große Vereine in Österreich schaffen es ohne und sind dennoch sportlich erfolgreich, bestes Beispiel der GAK. Da kann man sich nur fragen, ob in Ried wirklich so gut wirtschaftlich gearbeitet wird.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen