Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

OÖN-Bericht bestätigt: Malic wechselt zu Sturm, Sollbauer neu bei der SV Ried

Von Thomas Streif, 26. Juni 2024, 09:47 Uhr
Arjan Malic bei der Vertragsunterschrift in Graz Bild: privat

RIED/GRAZ. Arjan Malic wechselt von der SV Guntamatic Ried zu Sturm Graz. Die Ablösesumme dürfte bei rund einer halben Million Euro liegen. Mit Michael Sollbauer kommt ein erfahrener Abwehrspieler ins Innviertel.

Arjan Malic verlässt die SV Guntamatic Ried und wechselt für eine kolportierte Ablösesumme von rund einer halben Million Euro zum amtierenden Meister und Cupsieger Sturm Graz. Die OÖN berichteten bereits am 18. Juni erstmals über das Interesse der Grazer. Schon am Dienstagabend war auf nachrichten.at zu lesen, dass der Transfer am Mittwoch offiziell gemacht werden soll. „Der Verein hat vor vier Jahren einen Weg gestartet, in dem die Akademie einen besonderen Stellenwert bekommen hat. Mit dem Transfer von Arjan Malic zu einem Champions-League-Teilnehmer trägt dieser Weg jetzt die ersten Früchte. Ried ist aktuell einer der besten Orte für junge Spieler, die den Weg in den großen Fußball schaffen wollen. Ich freue mich für Arjan Malic, der sich alles in seinem Leben hart erarbeitet hat und zehn Jahre bei uns in Ried war. Zudem möchte ich mich bei seinen Trainern in Ried für ihre Arbeit bedanken“, sagt Wolfgang Fiala, Geschäftsführer Sport bei der SV Ried.

Mehr zum Thema
Malic: Transfer von Ried zu Sturm Graz vor Abschluss
Innviertel

Malic: Transfer von Ried zu Sturm Graz vor Abschluss

RIED/GRAZ. Wechsel des 18-Jährigen dürfte am Mittwoch offiziell bestätigt werden.

Als Ersatz holten die Rieder mit Michael Sollbauer (34) einen routinierten Spieler mit der Erfahrung von mehr als 500 Pflichtspielen.  Zuletzt stand Sollbauer bei Rapid Wien unter Vertrag. Fiala: "Nach dem Abgang von Malic wollten wir in der Innenverteidigung noch etwas tun. Uns war klar, dass wir mit Blick auf unsere Ziele einen erfahrenen Mann wollen." Sollbauer soll bei den Riedern eine Führungsrolle und Verantwortung übernehmen. "Sollbauer hat bereits mit Trainer Maximilian Senft (bei Wolfsberg und Barnsley, Anm. d. Red.) zusammengearbeitet. Wir freuen uns, dass wir diesen Transfer so schnell realisiert haben", sagte Senft. 

AUT, SV Ried, Michael Sollbauer
SV-Ried-Trainer Maximilian Senft mit Neuzugang Michael Sollbauer Bild: Reinhard Schröckelsberger

Er habe sehr gute Gespräche mit Trainer Senft geführt, betont Sollbauer und fügt hinzu: "Ich will mich so schnell wie möglich integrieren, die Mannschaft kennenlernen und die Spielweise annehmen. Ich will meinen Beitrag leisten, dass wir unsere Ziele erreichen. Meine Motivation ist sehr, sehr groß", sagt der 34-Jährige, der zuletzt bei Rapid nur noch selten eingesetzt wurde. 

mehr aus SV Ried

Vertrag verlängert: Philipp Pomer bleibt bei der SV Ried

Sane soll bei der SV Ried eine Aufstiegshilfe werden

SV Ried: Malic-Transfer kurz vor dem Abschluss?

"Das klare Vereinsziel ist der Aufstieg in die Bundesliga"

Autor
Thomas Streif
Redaktion Innviertel
Thomas Streif

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Akv (3.695 Kommentare)
am 26.06.2024 16:03

Wenn er fit ist könnte er der SVR weiterhelfen, beim Malic hat man das optimale Ergebnis rausgeholt.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen