Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 15. Dezember 2018, 02:07 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 15. Dezember 2018, 02:07 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Fußball  > Fußball International

Mama gab schon das Okay: FC Barcelona soll sich mit PSG-Spieler einig sein

PARIS/BARCELONA. Wie mehrere spanische Medien berichten, steht der FC Barcelona vor einer Verpflichtung von Adrien Rabiot von Paris St.-Germain.

FBL-FRA-CUP-HERBIERS-PSG

Adrian Rabiot Bild: APA

Laut Berichten der „AS“ sowie „Mundo Deportivo“ sind die Barcelona-Direktoren Pep Segura und Erica Abdial am Dienstag nach Paris gereist, um mit dem französischen Meister über den Wechsel des 23-jährigen Mittelfeldspielers zu verhandeln.

Rabiot, dessen Vertrag in Paris bis Sommer 2019 läuft, sei nicht mehr glücklich in der Seine-Metropole. Seine Beraterin, seine Mutter, soll keine Einwände gegen einen Transfer ihres Sohnes haben. In Barcelona soll auf ihn ein Wochengehalt von 133.000 Euro warten.

Nach den Abgängen von Andres Iniesta und Paulinho haben die Katalanen Bedarf im Mittelfeld. Zuletzt wurde bereits der Brasilianer Arthur verpflichtet.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 12. Juli 2018 - 12:12 Uhr
Mehr Fußball International

Rieder Torhüter Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover zurück

HANNOVER. Der österreichische Fußball-Tormann Samuel Sahin-Radlinger wird in der Winterpause zumindest ...

Bei dieser Frage verschlug es Dortmund-Trainer Lucien Favre die Sprache

DORTMUND. Borussia Dortmund könnte mit einem Heimsieg am Samstag über Werder Bremen vorzeitig die ...

UEFA droht dem AC Milan erneut mit einem Europacup-Ausschluss

NYON. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat den AC Milan wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay ...

So wirken sich die Europa-League-Erfolge auf die Fünfjahreswertung aus

WIEN. Österreich geht als Zwölfter der UEFA-Fünfjahreswertung in die Winterpause des Fußball-Europacups.

Arsenal und Tottenham sollen an ÖFB-Legionär interessiert sein

SINSHEIM. Florian Grillitsch hat sich mit seinen Auftritten bei der TSG Hoffenheim international in die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS