Lade Inhalte...

Innenpolitik

Long Covid: Experte fordert mehr Bewusstsein

12. Januar 2022 00:04 Uhr

Long Covid: Experte fordert mehr Bewusstsein
Covid-Patient im Spital

WIEN. Der Wiener Neurologe und Long-Covid-Spezialist Michael Stingl fordert von der Politik mehr Aufklärung über die teils schweren Langzeitfolgen einer Corona-Infektion.

Die Symptome seien teils gravierend und könnten auch zu schweren Einschränkungen der Lebensqualität sowie zur Arbeitsunfähigkeit führen. Stingl sprach vom "vierten G": "grauslich chronisch krank". Hauptsymptom sei eine massive Einschränkung der Leistungsfähigkeit, schon geringste Anstrengungen könnten für die Betroffenen zu viel sein.

Auch verwies der Mediziner darauf, dass die aktuelle Forschung davon ausgehe, dass bei etwa zehn Prozent der Covid-Infektionen Long Covid als Folgeerkrankung auftritt. Laut Stingl hat ein Teil dieser Patienten für mehrere Monate Probleme, "bei vielen wird es auch wieder besser werden", bei manchen aber gar nicht mehr.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

2  Kommentare 2  Kommentare