Lade Inhalte...

Außenpolitik

Frauen in der CDU fordern mehr Mitsprache

13. Oktober 2021 00:04 Uhr

Frauen in der CDU fordern mehr Mitsprache
Nadine Schön (CDU)

BERLIN. Bei der geplanten Neuaufstellung der deutschen CDU haben die Frauen in der Partei deutlich mehr Mitsprache gefordert. "Wir haben seit Jahren zu wenig Frauen in Parlament und Partei. Wir müssen mehr werden", sagte Nadine Schön, die bisherige Vize-Chefin der Bundestagsfraktion, gestern. Die 38-Jährige, die als eine Zukunftshoffnung der CDU gilt, zieht übrigens nur in den neuen Bundestag ein, weil die aktuelle Verteidigungsministerin und einstige Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer auf ihr Mandat verzichtet hat.

Auch Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der "Frauen Union", forderte mehr Einfluss für die Frauen: "Die Neuaufstellung der CDU Deutschlands kann inhaltlich, personell und strukturell nur mit den Frauen in der Partei gelingen", sagte sie gestern dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland".

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less