Lade Inhalte...

Weltspiegel

Gewalt bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen in Italien

Von nachrichten.at/apa   27. Oktober 2020 12:09 Uhr

Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Italien

Bildergalerie ansehen

Bild 1/17 Bildergalerie: Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Italien

ROM. Bei Protesten gegen restriktive Anti-Coronavirus-Maßnahmen ist es am Montagabend in einigen italienischen Städten zu Ausschreitungen gekommen.

28 Personen sind von der Polizei wegen Verwüstungen und Widerstand gegen die Sicherheitskräfte bei gewaltsamen Protesten in Mailand gegen die neuen restriktiven Anti-Covid-Maßnahmen der italienischen Regierung angezeigt worden. Dreizehn davon sind minderjährig, teilte die Polizei am Dienstag mit. 

In Turin, wo es am Montagabend ebenfalls zu gewaltsamen Protesten und zur Plünderung von Geschäften gekommen war, wurden 15 Personen festgenommen, weitere sechs wurden angezeigt. Zwei Personen wurden beschuldigt, in ein Luxusgeschäft eingedrungen zu sein und mehrere Gegenstände gestohlen zu haben. In Italien wächst der Protest gegen den "Mini-Lockdown", den die Regierung seit Montag verhängt hat.

Zahllose Menschen gingen am Montagabend in verschiedenen Städten auf die Straße, um gegen die Schließung der Lokale um 18.00 Uhr, sowie gegen die Dichtmachung von Kinos, Theatern und Konzerthallen zu protestieren. In Neapel demonstrierten am Dienstag Taxifahrer auf der Piazza del Plebiscito, dem Hauptplatz Neapels, gegen ein nächtliches Ausgangsverbot von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr. Sie protestierten auch gegen die Schließung der Lokale um 18 Uhr, was die 2.400 Taxifahrer der Vesuvstadt schwer benachteilige. Premier Giuseppe Conte hatte bei einer Pressekonferenz am Sonntag weitere restriktive Maßnahmen vorgestellt, die am Montag in Kraft getreten sind.

Von Montag an müssen Bars und Restaurants ab 18.00 Uhr schließen. Maximal vier Personen dürfen an einem Tisch in Lokalen sitzen. Take-Away Dienste sind weiterhin vorgesehen. Kinos, Theater, Spielhallen, Clubs, öffentliche Sportstätten und Schwimmbäder werden ganz dichtgemacht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Weltspiegel

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less