Lade Inhalte...

Chronik

17-jähriger Alkolenker blieb bei Unfall unverletzt

Von nachrichten.at/apa   25. April 2019

(Symbolfoto)

VILLACH. Ein 17-jähriger Alkolenker hat am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall in Feld am See (Bezirk Villach-Land) verursacht.

Laut Polizei war der Mann mit einem Auto in "erheblich alkoholisiertem Zustand" auf einer Gemeindestraße unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen eine Straßenlaterne, eine Plakatwand und einen Telefonverteiler stieß.

Eine auf dem Beifahrersitz mitgefahrene 17-Jährige wurde dabei verletzt, sie wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht. Der Lenker sowie ein 16-jähriger Insasse blieben unverletzt. Dem Fahrer wurde der Probeführerschein abgenommen, er wird angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less