Lade Inhalte...

Wels

Mehr Angebote bei Zustelldiensten

Von OÖN   27. März 2020 00:04 Uhr

Mehr Angebote bei Zustelldiensten
Zustellerin Stella Wetzlmair von der JVP

WELS. Immer mehr Organisationen und Vereine helfen bei der Versorgung älterer Menschen und Quarantäne-Betroffenen.

Die Junge Volkspartei Wels-Land startete unter dem Motto "Helfen ist ned deppad" eine Initiative zur Nachbarschaftshilfe. In den Gemeinden Buchkirchen, Marchtrenk und Thalheim wird dieses Angebot besonders stark in Anspruch genommen. "Aktuell liefern wir Lebensmittel und Medikamente. Wir gehen aber auch mit dem Hund Gassi und erledigen andere Botengänge", betont Bezirksobmann Martin Steiner. Den Zustellservice erreicht man unter 0664/1248465. Ein nahezu identes Angebot kommt von der Volkshilfe, die in der Stadt Wels Botengänge anbietet. Unter 0676/87347085 können ältere Personen und Menschen in Quarantäne ihren Bedarf bekannt geben. Zudem sucht die Volkshilfe nach freiwilligen Zustellern.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less