Lade Inhalte...

Salzkammergut

Ziel: Eine Million Bewegungsminuten

Von Edmund Brandner  11. Januar 2021 00:04 Uhr

Ziel: Eine Million Bewegungsminuten
Jede Bewegungsform zählt – auch gemütliches Winterwandern oder Eisstockschießen.

GMUNDEN. Gmundner Initiative spannt Sportvereine und Wirtschaftsunternehmen zusammen.

"Wie schaffen wir es, dass wir uns alle gemeinsam mehr bewegen?" Diese Frage stellte sich Peter Hofinger, Geschäftsführer des Gmundner IT-Unternehmens Brain Company – und startet jetzt die Initiative T3amplay. Das ehrgeizige Ziel lautet, ab 1. Februar innerhalb von acht Wochen eine Million Bewegungsminuten zu sammeln. Was natürlich nur funktioniert, wenn genug Menschen mitmachen.

Exklusive Onlineplattform

Alle Unternehmen, Behörden, aber auch Schulen können sich anmelden und ihre Mitarbeiter damit zu einem gesünderen Lebensstil verführen. Sie zahlen für jede Bewegungsminute eine kleine Pauschale an die Initiative und geben ihren Mitarbeitern damit die Möglichkeit, auf der Onlineplattform von T3amplay ihre Bewegungsminuten zu sammeln. "Das geht mit Tracking, wenn jemand entsprechende Sport-Elektronikgeräte besitzt", sagt Hofinger. "Man kann seine Bewegungsminuten aber auch ganz einfach händisch eingeben."

So wie das Bewegungsminuten-Sammeln überhaupt sympathisch entspannt angelegt ist: "Es geht uns nicht um Leistungssport oder Bestleistungen", sagt Hofinger. "Menschen, die so etwas mögen, betreiben ohnehin vermutlich schon Sport. Wir möchten aber gerade auch jene erreichen, die sonst eher Bewegungsmuffel sind." Deshalb zählt jede Form der Bewegung – auch Spazierengehen oder Eisstockschießen.

"Uns ist wichtig, dass die Initiative aus Sicht von Unternehmen auch in Corona- und Lockdown-Zeiten funktioniert", so Hofinger. "Auch Mitarbeiter, die sich im Homeoffice befinden, können ganz einfach teilnehmen."

Zudem hat jeder Teilnehmer die Gewähr, dass seine Bewegungsminuten einem guten Zweck dienen. Denn ein Viertel des finanziellen Beitrags der Dienstgeber fließt in die Nachwuchsarbeit von Sportvereinen und Schulprojekte.

Und noch ein weiteres Motivationszuckerl gibt es. Alle T3amplay-Teilnehmer werden von prominenten Experten und Sportlern angespornt und unterstützt. Auf dem Teamplay-Portal geben der Gschwandtner Marathonläufer Christian Pflügl und Österreichs erfolgreichster Olympiateilnehmer Felix Gottwald (Nordische Kombination) ebenso ihr Wissen und Tipps weiter wie andere Experten – abgeliefert in Form von Videos, Onlinekursen, Podcasts und Lesestoff zum Thema Bewegung.

Weiteren Informationen gibt es auf www.t3amplay.com

Artikel von

Edmund Brandner

Lokalredakteur Salzkammergut

Edmund Brandner
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less