Lade Inhalte...

Oberösterreich

Nach Zrce-Festival in Kroatien: 67 Corona-Fälle in Oberösterreich

Von nachrichten.at/apa   29. Juli 2021 15:07 Uhr

Disco Party Feiern Konzert

PAG/LINZ. Die Zahl der auf das Festival "Austria goes Zrce" auf der kroatischen Insel Pag zurückgehenden Corona-Infektionen ist am Donnerstag in Österreich stark angestiegen.

Unter den Reiserückkehrern vom Festival "Austria goes Zrce" auf der kroatischen Insel Pag wurden am Donnerstag österreichweit bereits über 200 Corona-Infektionen registriert - die Fallzahl dürfte noch weiter steigen, die Dunkelziffer hoch sein. Aus allen neun Bundesländern wurden Infizierte gemeldet, die Zahl der bekannten Fälle hat sich in den letzten 24 Stunden mehr als verdoppelt. Die Gesundheitsbehörden gehen von einer hohen Dunkelziffer aus.

In Oberösterreich ist die Zahl von Mittwoch auf Donnerstag um 47 Fälle auf 67 Infektionen in die Höhe geschnellt. Hinzu kommen noch bisher 14 Fälle, die einer X-Jam-Maturareise zuzuordnen sind. "Das Kontaktmanagement bzw. die Erhebungen laufen", teilte der Krisenstab des Landes am Donnerstag mit. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) forderte in dem Zusammenhang vor allem junge Menschen auf, sich impfen zu lassen. Diese würden noch eine unterdurchschnittliche Impfrate aufweisen und wohl deshalb nun Hauptbetroffene von Neuinfektionen sein.

In Niederösterreich stieg die Zahl der mit Festivalrückkehrern in Zusammenhang stehenden Corona-Infektionen auf 50 an. Gegenüber Mittwoch bedeutete dies ein Plus von zwölf Fällen. Tirol meldete einen Anstieg von vier auf 29 Fälle innerhalb eines Tages, in Salzburg waren es 14 bestätigte Fälle, in Vorarlberg drei, und in Wien nach einem Anstieg von über zehn Infektionen insgesamt mittlerweile 15 Infektionen. Auch das Burgenland meldete am Donnerstag neun neue Fälle.

Eindrücke vom Raf-Camora-Konzert in Zrce:

Aufruf an Besucher: Umgehend testen lassen

Damit stieg die Gesamtzahl an mit Corona infizierten Festivalbesuchern landesweit auf 215. Alle Bundesländer rufen Festival-Heimkehrer auf, sich umgehend PCR-testen zu lassen, um weitere Infektionen zu verhindern.

Entgegen erster Medienberichte, in denen von 19.000 Besuchern die Rede war, sollen an der Beach-Party in Kroatien 2.500 Personen aus Österreich teilgenommen haben, hieß es seitens der kroatischen Behörden auf Anfrage der APA. Demnach seien am Höhepunkt des Festivals rund 3.800 Österreicher an einem Tag in der Stadt Novalja angemeldet gewesen, wovon schätzungsweise 2.500 an der Party teilnahmen.

Der Veranstalter betonte gegenüber dem Standard, sich an alle Corona-Vorsichtsmaßnahmen gehalten zu haben und die gängige 3G-Regel eingehalten zu haben. Außerdem sei er von der hohen Zahl an Infizierten, die vollständig geimpft waren, überrascht. In Niederösterreich seien von 38 am Mittwoch positiv getesteten Personen bereits 33 geimpft gewesen, 13 davon vollimmunisiert, berichtete der Standard in einem Interview mit dem Veranstalter. Eine infizierte Festivalbesucherin hingegen kritisierte "zu lasche Kontrollen".

Virologe Norbert Nowotny kritisiert das Hygienekonzept der Veranstaltung: 

Der Bericht vom Mittwoch:

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

122  Kommentare expand_more 122  Kommentare expand_less