Lade Inhalte...

Mühlviertel

Wagner heizte den Allradautos ein

15. November 2021 00:04 Uhr

MAUTHAUSEN. Nach eineinhalb Jahren Rallyepause feierte Julian Wagner bei der Rally Idrija in Slowenien ein erfolgreiches Comeback.

Gemeinsam mit Copilotin Hanna Ostlender sicherte er sich mit einer souveränen fahrerischen Leistung den dritten Gesamtrang. Außerdem war der 26-Jährige mit seinem von Stengg Motorsport eingesetzten Opel Corsa der klar schnellste Pilot mit Zweirad-Antrieb. "Ich bin unfassbar glücklich über diese Platzierung. Mit einem Rally4-Fahrzeug ohne Allrad gegen die R5-Konkurrenten zu bestehen und auf das Podium zu fahren, darauf können wir wirklich stolz sein", so der jüngere Bruder des aktuellen Rallye-Staatsmeisters Simon Wagner.

0  Kommentare 0  Kommentare