Lade Inhalte...

Mühlviertel

Lions Clubs trafen sich 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs

09. Oktober 2019 00:04 Uhr

Lions Clubs trafen sich 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs
Die Lions Clubs aus Rohrbach und Budweis trafen sich zum Wimpeltausch an der Grenze.

SCHWARZENBERG. 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, trafen sich bei den offiziellen Feierlichkeiten der Euregio auf dem Dreisesselberg auch zwei Lions-Delegationen aus Oberösterreich und Tschechien an der Grenze.

Denn der Lions Club stehe auf der ganzen Welt für ein friedliches Miteinander der Völker. Grundlage dafür sind auch internationale Kontakte. Diese Basis stärken die Lions Clubs bei gemeinsamen Treffen. Präsident Petr Sehe vom Lions Club Budweis und Governor Albert Ettmayer nutzten diese Gelegenheit zum Wimpeltausch als Zeichen der Freundschaft. "Das ist ein schönes Zeichen, denn die Lions wurden nicht zuletzt auch deshalb gegründet, weil sie über alle Grenzen hinweg einen Beitrag zur Friedensverständigung leisten wollen", sagte der Mühlviertler Governor.

Erinnerungen aufgefrischt

Viele Erinnerungen wurden ausgetauscht und auch Interessantes aus der Zeit vor dem Fall des Eisernen Vorhanges kam zur Sprache, erzählt Ettmayer: "So war uns Lions in Oberösterreich nicht wirklich bewusst, dass die Tschechische Armee 1962 wegen der Kubakrise in Alarmbereitschaft versetzt wurde, und an unserer Grenze stand. Ein Lions-Freund aus Tschechien, der damals seinen Wehrdienst leistete, erzählte uns von seinen Erfahrungen aus dieser so brisanten Zeit." Umso wichtiger seien diese gemeinsamen freundschaftlichen Treffen über die Grenzen hinweg. Deshalb ließ man sich auch vom schlechten Wetter nicht abhalten, an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less