Lade Inhalte...

Linz

Linz will eigenen Weg statt "Stolpersteinen"

29. Oktober 2018 00:04 Uhr

LINZ. Linzer SPÖ kündigt ein eigenes Gedenk-Projekt an.

Irritation hat die Linzer SPÖ mit ihrem Nein im Gemeinderat zu den "Stolpersteinen" ausgelöst. Die Ablehnung von Gedenktafeln, die im öffentlichen Raum der Stadt im Boden eingelassen werden, um an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern, hat der Partei von Bürgermeister Klaus Luger am Wochenende viel Kritik eingebracht. Am Sonntag nun schritt mit Stefan Giegler der Vorsitzende der SPÖ-Gemeinderatsfraktion in einer Aussendung zur Erklärung dieses Verhaltens.

"Die SPÖ hat noch nie Politik auf Zuruf gemacht", stellte Giegler gleich einmal klar und bestätigte damit das, was Beobachter der Gemeinderatssitzung bereits gemutmaßt hatten. Die Kritik der isrealischen Botschafterin Tayla Lador-Freshner in einem Interview mit den OÖNachrichten, wonach Linz als einzige Stadt im deutschsprachigen Raum keine "Stolpersteine" erlaube, ist den Verantwortlichen sauer aufgestoßen. Diese Kritik sei kein Grund, dieses Projekt umzusetzen, sagte Giegler und verwies auf die Stadt München, in der dieses Projekt auch abgelehnt worden war. Der Grund: Es gebe andere, bessere Formen, um der ermordeten Menschen auf Augenhöhe zu gedenken, zitiert der Linzer SP-Politiker die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern.

Das Projekt "Stolpersteine" sei das Werk eines einzigen Künstlers, doch es gebe auch viele andere. Deshalb werde Linz ein städtisches Projekt zum Gedenken der verfolgten und ermordeten Jüdinnen und Juden errichten, so Giegler.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less