Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Ich reiß’ dich auseinander": Mann wütete mit Axt

16. Oktober 2021 00:04 Uhr

"Ich reiß’ dich auseinander": Mann wütete mit Axt
Der Mann ging Richtung Eferdinger Stadtplatz.

EFERDING. Der 37-Jährige demolierte ein Auto, ehe er Richtung Eferdinger Stadtplatz weiterging und dabei Passanten bedrohte.

Donnerstagabend läutete bei der Polizeiinspektion Eferding das Telefon: Mit einer Axt würde ein Mann in der Eferdinger Innenstadt ein Auto zerstören. Es war der erste von vielen Anrufen, die die Polizei erreichen sollten. Denn nachdem der 37-Jährige das Auto zerstört hatte, ging er tobend mit der Axt und einer Bierflasche in Händen Richtung Stadtplatz.

"Viele Passanten fühlten sich durch den laut schimpfenden und wütenden Mann, der da mit einer Axt durch die Innenstadt ging, bedroht und wählten den Notruf", hieß es aus dem Bezirkspolizeikommando Eferding.

Wurfaxt geschleudert

Wenige Minuten nachdem das Telefon gegen 21 Uhr das erste Mal geklingelt hatte, brachen mehrere Polizeistreifen Richtung Tatort auf. "Wenn in Eferding mehr als ein Polizeiauto unterwegs ist, ist das ungewöhnlich", sagt ein Lokalbesitzer am Stadtplatz. "Aber Donnerstagabend war ja die ganze Innenstadt voll mit Streifenwagen."

Doch am Tatort fanden die Beamten den 37-Jährigen nicht mehr, nur der demolierte Pkw stand dort. 400 Meter weiter stießen die Beamten schließlich auf den Tobenden.

Mit gezogener Waffe konnten sie den 37-Jährigen stoppen, er ließ sich widerstandslos festnehmen. Wenig später, bei der Vernehmung, beschuldigte der 40-jährige Besitzer des beschädigten Autos den 37-Jährigen. Er habe nicht nur sein Fahrzeug demoliert, sondern ihn auch mit dem Umbringen bedroht.

Zudem habe er eine Wurfaxt auf seinen Balkon geschleudert. Der 37-Jährige war geständig, er habe aber niemals die Absicht gehabt, den 40-Jährigen zu töten, sondern nur "Ich reiß dich auseinander" gesagt und gedroht, dass er ihm "das Gesicht zerschlagen" wolle. Denn dieser habe eine sexuelle Beziehung mit seiner 19-jährigen Tochter. Der 40-Jährige gibt allerdings an, die 19-Jährige nicht einmal zu kennen.

Bei einer Nachschau in der Wohnung des 37-Jährigen entdeckten die Polizisten eine Gaspistole mit vollem Magazin, eine Wurfaxt, zwei Wurfmesser, einen Wurfstern und eine Machete. Laut Polizeiinspektion Eferding ist der Mann "polizeibekannt, allerdings nicht wegen solch ungewöhnlicher Vorfälle". Der Mann wurde gegen 2 Uhr früh in die Justizanstalt Wels gebracht. Gegen ihn wird unter anderem wegen gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung ermittelt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less