Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. September 2018, 12:08 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. September 2018, 12:08 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Der Rekordsommer ist noch nicht zu Ende

WIEN/LINZ. Was viele schon geahnt haben, bestätigen nun aktuelle Zahlen: Der heurige Sommer war einer der Rekorde. Das Thermometer an der ZAMG-Messstation in Linz zeigte an gleich 94 Tagen Werte von mehr als 25 Grad, so viele gab es seit Messbeginn noch nie.

Ein Sommer wie im Bilderbuch liegt hinter uns.  Bild: (Volker Weihbold)

Wegen des seit April fast durchwegs ungewöhnlich warmen Wetter gibt es erste regionale Rekorde bei der Zahl der Sommertage, also jener Tage mit einem Höchstwert von mindestens 25 Grad. Eine Auswertung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zeigte, dass bereits in fünf Landeshauptstädten, darunter auch Linz, der bisherige Rekord übertroffen wurde.

108 Sommertage in Wien

An der ZAMG-Wetterstation Wien Innere Stadt wurden heuer (Auswertung bis inkl. 10. September) bereits 108 Sommertage registriert. Der Spitzenwert stammte hier aus dem Jahr 2003 mit 106 Sommertagen. Neue Rekorde bei der Zahl der Sommertage wurden auch in St. Pölten (heuer bisher 97, Rekord 89 im Jahr 2003), in Eisenstadt (heuer bisher 102, Rekord 101 im Jahr 2003), in Linz (heuer bisher 94, Rekord 93 im Jahr 2003) und Bregenz (heuer bisher 85, Rekord 83 im Jahr 2003) verzeichnet. Die Wetterstation Salzburg Freisaal erreicht heute Dienstag den bisherigen Rekord von 94 Sommertagen aus dem Jahr 2003.

Rückblick: So heiß war es im August

 

Österreich-Rekord könnte diese Woche fallen

Auch der österreichweite Rekord könnte noch diese Woche erreicht werden Dieser stammt ebenfalls aus dem Jahr 2003, mit 120 Sommertagen in Leibnitz in der Steiermark. "Dieser Rekord wird ziemlich sicher noch diese Woche erreicht, wahrscheinlich am Donnerstag", hieß es in der Aussendung.

An der Spitze aller ZAMG-Wetterstationen liegen derzeit Andau/Seewinkel im Burgenland mit 117 Sommertagen, gefolgt von den beiden niederösterreichischen Gemeinden Wolkersdorf mit 116 und Hohenau an der March mit 113 Sommertagen.

Ihre Meinung interessiert uns! Stimmen Sie ab:

 

Spätsommerlich warm

Österreich wird in den nächsten Tagen nochmals mit Sonne und Wärme verwöhnt. Wie auch am Montag überwiegt am Dienstag meist der sonnige Eindruck, auch wenn ein Schirm hoher Schleierwolken den Himmel oft milchig-weiß erscheinen lässt. Im Donauraum kommt mäßiger Westwind auf, sonst ist es meist windschwach. Nach Frühtemperaturen von sieben bis 16 Grad klettert die Quecksilbersäule auf 22 bis 28 Grad.

>>> Das Wetter auf nachrichten.at: Hier geht's zu detaillierten Prognose für Ihre Region

>>> Bestes Bade- und Wanderwetter: Ausflugsziele und Erfrischungstipps finden Sie in den Bildergalerien. 

Hoher Luftdruck sowie eine südwestliche Strömung sorgen zur Wochenmitte für einen spätsommerlich warmen und überwiegend sonnigen Tag. Einzelne Frühnebel in Becken und Tälern lichten sich meist rasch. Danach scheint schließlich die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel, was bis zu 30 Grad ermöglicht.

Fast ebenso präsentiert sich der Donnerstag. Doch vor allem über den Alpengipfeln machen sich nachmittags ein paar Quellwolken bemerkbar. Mit ihnen können bis zum Abend im Südwesten einzelne lokale Regenschauer nicht ausgeschlossen werden. Die Temperaturen orientieren sich in etwa an jenen des Vortags.

Eine Kaltfront von Westen beendet am Freitag langsam das spätsommerliche sonnige Wetter. Während bis Mittag in der Westhälfte Österreichs mit dichteren Wolken bereits erste gewittrige Regenschauer niedergehen, überwiegt im Osten und Südosten noch einmal sonniges Wetter. Bis zum Abend werden jedoch auch hier die Wolken langsam dichter, womit die Schauer- und Gewitterneigung steigt. Tagsüber sind 21 bis 29 Grad zu erwarten.

Der Wetterbericht als Video:

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. September 2018 - 11:17 Uhr
Mehr Oberösterreich

Nach tödlicher Messerattacke in Linz: 16-Jähriger festgenommen

LINZ. Der tödliche Angriff auf einen jungen Mann aus Afghanistan ist geklärt.

Neuerlich langer Stau nach Lkw-Unfall auf der A1

LINZ. Autofahrer auf der Westautobahn im Raum Linz standen Dienstagfrüh nach einem Lkw-Unfall erneut in ...

46-jähriger Mann riss sich bei Sturz kleinen Finger aus

RANSHOFEN. Ein 46-jähriger Mann riss sich nach einem Sturz in Wohnhaus den Finger aus.

Keine Raucher im Lokal: "Wir bereuen es nicht"

LINZ, WIEN. Trotz des Rückziehers der Regierung erließen viele Wirte im Frühling Rauchverbote – ihre ...

Dieser Weltrekordversuch ist eine Hercules-Aufgabe

HÖRSCHING. Mit Muskelkraft will ein Salzburger heute in Hörsching ein 34 Tonnen schweres Flugzeug ziehen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS