Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 07:21 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 07:21 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Bernaschek-Urteil offiziell aufgehoben

LINZ. Im Ständestaat war Ludwig Bernaschek – der Bruder von Schutzbundführer Richard Bernaschek – 1934 nach dem Bürgerkrieg wegen Hochverrats verurteilt worden. Diese Woche hat das Landesgericht Wien das Urteil offiziell aufgehoben.

Bernaschek-Urteil offiziell aufgehoben

Bild: Archiv

Bernaschek war zwar 1936 amnestiert worden. Von 1945 bis 1969 war er SP-Landesparteichef und LH-Stellvertreter. Der Schuldspruch blieb aber bestehen.

Es sei "höchst an der Zeit, dass ein Schandurteil gegen einen Sozialdemokraten, der 1934 die Demokratie verteidigt hat, endlich aufgehoben wurde", gab sich der designierte SP-Landesparteichef Reinhold Entholzer gestern erfreut.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. November 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

"Oberösterreich ist ein schönes, herrliches Land"

Wie aus dem Landtag der Monarchie schrittweise ein demokratisch gewähltes Gremium wurde.

Als aus dem Erzherzogtum das Bundesland wurde

Am Sonntag feiert die Landespolitik "100 Jahre Oberösterreich"

55 Millionen Euro mehr für die JKU: Wie Linz die Wiener überzeugte

LINZ/WIEN. Intensiv waren die Verhandlungen über das Uni-Budget für die Leistungsperiode 2019 bis 2021.

"Die Identität musste erst wachsen"

17 Jahre lang war Josef Ratzenböck Oberösterreichs Landeshauptmann, er hat dieses Land mit aufgebaut und ...

Budget steigt kräftig: JKU will Angebot ausbauen und 30 Professoren holen

LINZ. Verhandlungs-Marathon in Wien brachte weitere 55 Millionen Euro für die Linzer Uni.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS