Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Februar 2019, 02:10 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Februar 2019, 02:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Innenpolitik

Jetzt ist es fix: "Ehe für alle" gilt ab 1. Jänner

WIEN. Die Regierung hat sich auf Betreiben der FPÖ noch bemüht, eine Lösung zu finden, um die Ehe Heterosexuellen vorzubehalten. Dies ist nicht gelungen: Ab 1. Jänner stehen sowohl Ehe als auch Eingetragene Partnerschaft allen - Homo- und Heterosexuellen - offen.

Die Ehe steht ab 2019 auch homosexuellen Paaren offen. Bild: Michael Reichel (dpa-Zentralbild/Michael Reichel)

Das teilten die Klubobmänner August Wöginger (ÖVP) und Walter Rosenkranz (FPÖ) am Donnerstagnachmittag in einer Aussendung mit.

Wöginger und Rosenkranz merkten an, dass - wie schon bekannt war - weder SPÖ noch NEOS bereit sind, die traditionelle Ehe zwischen Mann und Frau mit Zweidrittelmehrheit in der Verfassung zu verankern. Also "hat die ÖVP/FPÖ-Koalition mit ihrer einfachen Mehrheit im Nationalrat die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs zu akzeptieren, der die Ehe auch für Homosexuelle geöffnet hat". Denn eine - von der FPÖ geprüfte - einfachgesetzliche "Reparatur" würde laut Rechtsexperten einem VfGH-Spruch nicht standhalten. merkten die Klubobmänner an.

Der VfGH hat die Bestimmungen, die Homosexuellen die Ehe verboten und für sie die Eingetragene Partnerschaft vorgesehen haben, per 1. Jänner 2019 aufgehoben.

SPÖ und NEOS hoch erfreut

Hoch erfreut, aber mit Kritik an der "rückwärtsgewandten" Regierung reagierten SPÖ und NEOS Donnerstag auf die Mitteilung der Koalitions-Klubchefs, auf eine Sonderregelung zur Ehe zu verzichten. "Auch die Koalitionsparteien akzeptieren endlich das Urteil des Verfassungsgerichtshofes", sprach SPÖ-Abg. Mario Lindner von einem "guten Tag für die Gleichstellung in unserem Land".

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 11. Oktober 2018 - 16:47 Uhr
Mehr Innenpolitik

Kurz legte in Hiroshima Anti-Atomwaffen-Bekenntnis ab

HIROSHIMA/WASHINGTON/MOSKAU. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am letzten Tag seiner Ostasien-Reise ...

Asyl: Moser schlägt "Fast-Track-Verfahren" nach Schweizer Vorbild vor

WIEN. Justizminister Josef Moser (ÖVP) schlägt in der Diskussion nach der tödlichen Messerattacke eines ...

"Ich bin immer zum Sprung bereit"

LINZ. Eiserne Lady und glühende Europäerin: Staatssekretärin Karoline Edtstadler im Interview.

EU-Wahl zwischen Schicksal und Symbolik

WIEN. Die Sozialdemokraten brauchen zumindest einen "symbolischen Erfolg", sagt Politologe Filzmaier.

US-Reise: Kurz trifft Donald und Ivanka Trump

WIEN. Bundeskanzler Sebastian Kurz wird bei seinem Washington-Besuch am Mittwoch nicht nur US-Präsident ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS