Lade Inhalte...

Kulinar(r)isch

Zuhause Räuchern

Von Erich Lukas   27. März 2019 13:22 Uhr

Man braucht dafür weder eine Rauchkuchl noch eine Selch, sondern lediglich eine kleine Räucherwanne mit Rost, Deckel und Brenner(Cormoran-Räucherofen), den man auch beim Campen im Freien verwenden kann.

Solche Geräte werden, ebenso wie das dazugehörige Räuchermehl, in Geschäften für Anglerbedarf angeboten. Wer sich Kosten sparen will, kann das Räuchermehl allerdings ebenso gut in einem ausgedienten großen Topf streuen, einen Rost oder Dämpfeinsatz hineinlegen und die marinierten Fische bei verschlossenen Deckel auf heißen Herd Räuchern. Das dauert etwa 20 bis 25 Minuten, und schon sind die Fische servierbereit.

Zum Heißräuchern (das Kalträuchern bleibt nach wie vor den Profis vorbehalten) eignen sich unter den Süßwasserfischen vor allem Forelle, Saibling, Aal und Wels. Sehr gut geeignet sind aber auch Meeresfische wie Hering, Dorade oder Seeteufel. Außer Fischen lassen sich im Räucherofen auch mit Hühner- oder Putenbrust, Kalbsbries und kurz angebratenem Schweinekotelett hervorragende Erfolge erzielen. Ob man das "Räucherwerk" frisch und warm aus dem Öfchen, lauwarm oder kühlschrankkalt serviert ist letztlich Geschmacksache.

Jetzt, wo die Gartensaison schön langsam auf Temperatur kommt, kann ich Ihnen folgende wirklich einfache aber köstliche Variante empfehlen: Servieren Sie Ihren Gästen doch einmal lauwarm geräucherten Seesaibling auf einem Kartoffel-Bärlauchsalat mit Sauerrahmdip. Ihre Gäste werden staunen!

Rezeptur für ca. 6 - 8  Personen

4 Saiblinge á 250g  ausgenommen, gewaschen

Räuchermehl

Für die Lake:

1 Liter Wasser

100 g Salz

30 g Zucker

2 Lorbeerblätter

8 Wacholderbeeren

10 Pfefferkörner

1 EL Senfkörner

Dillkraut

Für die Lake alle Zutaten vermischen, aufkochen und wieder erkalten lassen. Die ganzen Fische in die Lake legen, so dass diese zur Gänze bedeckt sind und etwa 8 Stunden marinieren. Aus der Lake heben, mit kaltem Wasser abspülen und abtrocknen. Räuchermehl in die Bodenvertiefung einstreuen, Abdeckung darüberlegen und Rost einsetzen. Fische darauf legen, ohne dass sie mit dem Ofenrand in Berührung kommen, Deckel aufsetzen. Brenner anzünden und die Fische 25  Minuten räuchern, Deckel abnehmen und geräucherte Fische aus der Wanne heben.

Auf Kartoffel-Bärlauchsalat anrichten und mit Sauerrahmdip verfeinern.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Kulinar(r)isch

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less