Lade Inhalte...

Fit und schlank in 8 Wochen

Kräuter reduzieren die Krebsgefahr

21. Mai 2016 00:04 Uhr

Beim Grillen entstehen krebserregende Stoffe wie polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und heterozyklische aromatische Amine (HAA).

"Durch Verwendung von Kräutern kann die Produktion von HAA gesenkt werden", sagt die OÖGKK-Ernährungsexpertin Heidemarie Peherstorfer. Rosmarin erzielt diesen Effekt am besten, denn Rosmarin besitzt einen hohen Gehalt an Antioxidantien, die auch in anderen Gewürzen wie Oregano, Salbei oder Basilikum enthalten sind, allerdings in geringeren Mengen.

Carnosolsäure ist der wichtigste antioxidative Bestandteil in Rosmarin, gemeinsam mit Carnosol wird sie für 90 Prozent der antioxidativen Eigenschaften verantwortlich gemacht. Ähnliche Effekte erzielt eine Marinade mit Knoblauch.

Jede ölhaltige Marinade sollte vor dem Grillen vorsichtig vom Fleisch abgetupft werden, damit es nicht zu einer Steigerung der heterozyklischen aromatischen Amine kommt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Fit und schlank in 8 Wochen

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less