Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Lebensmittel: Bei Tests fiel vor allem Speiseeis durch

14. März 2018 00:04 Uhr

LINZ. Acht von 66 gezogenen Eisproben in 32 Betrieben waren nicht genießbar. Zu diesem Ergebnis kam die Oberösterreichische Lebensmittelaufsicht nach einer Schwerpunktaktion im Vorjahr.

Vor allem wurde die Hygiene bei der Herstellung kritisiert. Manche Betriebe durften ihr Eis dann auch nicht mehr verkaufen, sagte die Leiterin der Lebensmittelaufsicht Astrid Zeller gestern bei einer Pressekonferenz in Linz. Insgesamt gibt es 21.664 oberösterreichische Fleischereien, Bäckereien und dergleichen, die bei der Lebensmittelaufsicht registriert sind. 6500 davon wurden im Vorjahr kontrolliert. Dabei wurde in 530 Fällen die fehlende Kennzeichnung beanstandet. 68 Produkte waren für den Verzehr ungeeignet. "Diese Zahl ist aber deutlich gesunken", sagt Landresrat Rudi Anschober (Grüne). Das Kontrollsystem der vergangenen Jahre habe sich bewährt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less