Lade Inhalte...

Corona Leserbriefe

Impfung für Allergiker

Von Isabel Trögl-Baechle   29. November 2021 20:45 Uhr

Soll man ein neunjähriges Kind, welches Allergiker ist, besonders gegen Erdnüsse, impfen lassen?

Frage 4: Soll man ein neunjähriges Kind, welches Allergiker ist, besonders gegen Erdnüsse, impfen lassen? Vielen Dank für Ihre Antwort. (Isabel Trögl-Baechle, E-Mail)

Eine Allergie gegen Nahrungsmittel, Tierhaare, Hausstaub oder Pollen ist kein Hinderungsgrund für eine Impfung. Wenn es in der Vergangenheit bei Impfungen keine Probleme gegeben hat, dann ist auch hier keines zu erwarten. Empfehlenswert ist aber bei Menschen mit einer Neigung zu allergischen Reaktionen, eine längere Beobachtungszeit nach der Impfung einzuplanen. Da ist es besser, nach dem Stich nicht 15, sondern 30 Minuten zu warten.

0  Kommentare 0  Kommentare