Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Start-up aus Grieskirchen in die Pleite geschlittert

Von OÖN, 27. September 2022, 15:17 Uhr

GRIESKIRCHEN. "Das schnellste Stativ der Welt": So bezeichnet das Grieskirchner Start-up Lumapod sein Reisestativ, das binnen vier Sekunden mit einem Handgriff aufgebaut werden kann.

Nun ist die 2017 gegründete Firma pleite. Laut dem Gläubigerschutzverband AKV lag das an Corona und fehlender Vermarktung. Die Passiva betragen 994.840 Euro, die Aktiva 45.300.

Über Crowdfunding hat Lumapod mehr als 600.000 Euro von rund 4000 Investoren eingesammelt. Inwieweit diese realistische Quotenerwartungen haben können, hänge von der konkreten Ausgestaltung der jeweiligen Verträge ab, heißt es beim AKV. Das Unternehmen wird nicht fortgeführt.

Mehr zum Thema
Holzstempel auf Dokument: Insolvent
Wirtschaftsraum OÖ

OÖ. Energiespeicher-Start-up BlueSky hat Konkurs angemeldet

FRANKENBURG.  Das Start-up BlueSky - Speicherlösungen für Überschuss aus Photovoltaikanlagen - mit Sitz in Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) hat ...

mehr aus Wirtschaft

Preisdeckel: Tanker mit russischem Öl stauen sich am Bosporus

A1 Telekom: Geplante Streiks für 8. Dezember abgesagt

Durchschnittsmieten stiegen im dritten Quartal deutlich an

Wirtschaft im Euroraum im Sommer leicht gewachsen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

11  Kommentare
11  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung
Aktuelle Meldungen