Lade Inhalte...

Wirtschaft

Ford rüstet mit Elektro-Mustang gegen Konkurrent Tesla auf

Von OÖN   19. November 2019 00:04 Uhr

Ford rüstet mit Elektro-Mustang gegen Konkurrent Tesla auf
Blick in den "Mustang Mach-E"

DEARBORN. Autobauer Ford will im Geschäft mit E-Autos Fuß fassen und baut auf die Anziehungskraft seiner Sportwagenmarke Mustang:

Der "Mustang Mach-E" soll in rund einem Jahr auf den Markt kommen. Die Reichweite soll mit Standard-Batterie bis zu 450 Kilometer betragen. In der ausgebauten Version sollen es 600 Kilometer sein. Der neue Mustang ist kein Coupé mehr, sondern ein Sportgeländewagen mit fünf Türen. Er soll umgerechnet 40.000 Euro kosten.

Ford wird in seinem Heimmarkt vom Elektrobauer Tesla unter Druck gesetzt: Dieser will in der Nacht auf Freitag einen elektrischen Pick-up vorstellen. Tesla-Gründer Elon Musk versprach für den "Cybertruck" ein futuristisches Design und ungewöhnliche Funktionen. Vor allem in dieser Fahrzeugklasse verdient auch Ford mit Modellen wie dem F-150 sein Geld.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less