Lade Inhalte...

Daidalos

Hypo-Chef: "Die Kreditnachfrage wird auf einem hohen Niveau bleiben"

07. Dezember 2018 00:04 Uhr

Hypo-Chef: "Die Kreditnachfrage wird auf einem hohen Niveau bleiben"
Andreas Mitterlehner ist Generaldirektor der Hypo Oberösterreich.

LINZ. Über die Rolle von Architektur, die Zinslandschaft und die Wirtschaftsentwicklung spricht Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich.

 

OÖN: Die Baukonjunktur brummt. Merken Sie das auch beim Geschäft mit Finanzierungen?

Mitterlehner: Natürlich. Der Wohnbedarf ist nachhaltig hoch. Dementsprechend entwickeln sich die Finanzierungen bei uns gut. Daran sollte sich auch nicht all zu viel ändern. Die Kreditnachfrage wird auf einem hohen Niveau bleiben.

Ergibt es weiter Sinn, von variablen auf fix verzinste Kredite umzusteigen?

Wir glauben schon – aufgrund der Tatsache, dass wir immer noch in einer Tiefstzinsphase sind. 2019 wird sich da nichts Gravierendes ändern. Fixzinsvarianten sind für Kreditnehmer vorteilhaft, darum sollte man sie prüfen. Man kann langfristig kalkulieren. Und Schritt für Schritt werden die Zinsen wieder einmal steigen, dann werden auch die Fixzinsen höher.

Um wie viel bekommt ein Privatkunde derzeit einen Kredit?

Bei sehr guter Bonität können das rund 2,5 Prozent auf 15 bis 20 Jahre sein. Das ist schon attraktiv.

Unter der jahrelangen Geldpolitik mit Niedrigstzinsen stöhnen Anleger und Banken. Wie lange wird das noch dauern?

Viele Experten gehen davon aus, dass 2020 die Negativzinsen der Europäischen Zentralbank für Banken ein Ende haben werden. Da erwarten wir dann generell einen Anstieg der kurz- und langfristigen Zinssätze. Der Zinsanstieg dürfte aber moderat ausfallen, weil sich auch ein leichter Konjunkturabschwung andeutet.

Wie hält es die Hypo Oberösterreich selbst mit Immobilien?

Wir investieren nicht direkt in Immobilien, bieten aber alles an, was damit zu tun hat, also Finanzierungen und Dienstleistungen.

Die Hypo Oberösterreich ist Partner beim oberösterreichischen Architekturpreis Daidalos. Welche Rolle spielt für Sie persönliche Architektur?

Eine große. Architektur ist Ausdruck einer gesellschaftlichen Entwicklung und Lebenskultur. Für Private ist Wohnbau eine Lebens-Investition. Und im öffentlichen Bereich werden Gebäude für sehr viele Jahre genutzt. (az)

OÖN-Architekturpreis Daidalos

Der Daidalos wird in den Kategorien „Wertvolle Substanz“ (Sanierung) und „Innovative Lösung“ (Neubau) vergeben. Sonderpreis: „Bewährte Bauten“ (ältere bestehende Objekte).

Die Einreichung erfolgt digital (Bauwerksdaten, Pläne, Bilder, Text). Auf www.nachrichten.at/daidalos steht eine Online-Plattform zur Einreichung der Projekte bereit. Einsendeschluss: 18. Jänner 2019.

Die OÖNachrichten haben den Daidalos initiiert. Partner sind die Ziviltechnikerkammer, Energie AG Power Solutions, Hypo Oberösterreich, WAG, Land Oberösterreich und afo architekturforum oberösterreich.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Daidalos

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less