Lade Inhalte...

Black Wings

Balsam für die Black-Wings-Seele

18. Oktober 2021 00:04 Uhr

Balsam für die Black-Wings-Seele
Black-Wings-Coach Ceman (re.)

LINZ. Das abgelaufene Wochenende ist Balsam für die zuletzt geschundene Linzer Eishockey-Seele.

Knappe 24 Stunden nach dem 4:3-Overtimesieg über Ljubljana, der den Slowenen vorübergehend die Tabellenführung kostete, feierten die Steinbach Black Wings Linz am Samstag mit einem 4:3 über Liga-Neuling Pustertal noch einen weiteren Heimsieg.

Dabei bewiesen die Linzer allerdings Nerven: Beim Stand von 1:3 läutete der Anschlusstreffer von Brian Lebler (49.) einen finalen Schlussspurt der Hausherren ein, welche die Partie durch Tore von Emilio Romig (53.) und Will Pelletier (56.) noch drehten.

"Wir haben im ersten Drittel müde ausgesehen", bestätigte Linz-Trainer Dan Ceman nach der Partie. Gestimmt habe aber Wille und Kampfgeist seiner Truppe, die den Spieß umdrehte, je länger die Partie dauerte. "Am Ende waren wir das viel aggressivere Team, und unsere Penalty-Killing war absolut herausragend", strich der Coach namentlich den Einsatz von Gerd Kragl hervor, weil der Verteidiger mehrere Schüsse der Pustertaler blockte. Am Freitag geht es für die Black Wings mit dem Gastspiel in Fehervar weiter.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less