Lade Inhalte...

Motorsport

Wagner-Festspiele und gute Elektro-Premiere

19. Juli 2021 00:04 Uhr

Wagner-Festspiele und gute Elektro-Premiere
Der Mühlviertler war im Regen mit seinem Skoda eine Klasse für sich.

WEIZ. Die Weiz-Rallye sah zwei oberösterreichische Sieger.

Erstmals nach fast eineinhalb Jahren hat wieder ein Rallye-Staatsmeisterschaftslauf vor Publikum stattgefunden: Am großteils verregneten Samstag holte sich der Mühlviertler Simon Wagner im Skodia Fabia vor dem EM-erfahrenen Tschechen Erik Cais den Sieg bei der Rallye Weiz. Rekord-Staatsmeister Raimund Baumschlager beendete den weltweit ersten Vergleich eines vollkommen elektrisch angetriebenen Boliden, des Skoda Kreisel RE-X1, mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren über eine komplette Rallye-Distanz als starker Dritter.

"Das ist nach den Turbulenzen zuletzt im Schneebergland ein super Sieg für mich", jubelte Wagner, während Baumschlager ebenfalls zufrieden war: "Eine Welt-Premiere, wo am Ende ein Podium zu Buche steht, macht mich fast sprachlos."

Bei schwierigen Witterungsbedingungen waren die Piloten enorm gefordert. Kris Rosenberger mit seinem Steyrlinger Beifahrer Sigi Schwarz schied nach Vierfach-Überschlag ebenso aus wie Ex-Staatsmeister Hermann Neubauer, der sich bei seinem Unfall auch noch die Schulter auskegelte.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less