Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Blau-Weiß kämpft mit Erwartungen

Von OÖN   08. August 2022 00:04 Uhr

Blau-Weiß kämpft mit Erwartungen

LINZ/STEYR. Der blau-weiße Fehlstart in die neue Saison der 2. Fußball-Liga ist perfekt: Am Freitag kassierte der FC Blau-Weiß Linz beim 1:2 in Horn die zweite Niederlage im dritten Spiel.

Das Team von Trainer Gerald Scheiblehner hinkt den Erwartungen hinterher: "Einige Spieler gehen noch nicht so gut mit der Situation um. Wir waren in der ersten Halbzeit richtig gut, in der zweiten Hälfte aber zu ungenau und unkonzentriert." Die großen Ziele sieht der BW-Coach nicht in Gefahr – und auch an der intensiven Spielweise, die sein Team aufgrund der Verunsicherung noch nicht so auf den Platz bringt, will er festhalten: "Wir pressen hoch an, weil das unsere Mannschaft auszeichnet. Wir sind davon überzeugt, es wäre schlimm, wenn wir nach zwei Niederlagen alles hinterfragen."

Während bei Blau-Weiß Katerstimmung herrscht, konnte Lokalrivale Vorwärts Steyr mit dem 2:1 gegen Dornbirn den ersten Saisonsieg bejubeln: "Der Sieg war extrem wichtig, da wir auch in den letzten Runden schon gute Leistungen gezeigt haben, aber immer wieder Punkte verschenkt haben", sagt Steyr-Coach Daniel Madlener.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung