Lade Inhalte...

Außenpolitik

Russland: Neun Jahre Haft für US-Basketballerin

Von OÖN   05. August 2022 00:04 Uhr

Russland: Neun Jahre Haft für US-Basketballerin

MOSKAU / WASHINGTON. Ein russisches Gericht hat die US-Basketballspielerin Brittney Griner wegen Drogenschmuggels zu neun Jahren Haft sowie zu einer Geldstrafe von einer Million Rubel (16.000 Euro) verurteilt.

US-Präsident Joe Biden verlangte in einer ersten Reaktion ihre sofortige Freilassung. Griner hatte sich vor dem Urteilsspruch erneut schuldig bekannt. Sie sagte jedoch, sie hätte die Gesetze Russlands nicht mit Absicht verletzt. Griner war am 17. Februar auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo festgenommen worden, nachdem Patronen für E-Zigaretten mit Haschischöl in ihrem Gepäck entdeckt worden waren. Marihuana ist in Russland verboten. Seitdem saß sie in U-Haft. Die Sportlerin hatte in den USA nach eigenen Angaben Haschischöl verschrieben bekommen, um Schmerzen bei chronischen Verletzungen zu lindern. Sie spielt seit 2014 für die russische Mannschaft UMMC Ekaterinburg.

2  Kommentare 2  Kommentare