Lade Inhalte...

Weltspiegel

Hund bei Streit aus Fenster geworfen und getötet

02. Dezember 2019 00:04 Uhr

Hund bei Streit aus Fenster geworfen und getötet
Yorkshire Terrier überlebte Ehestreit in Bayern nicht.

FÜRSTENZELL. Dramatisch endete ein Beziehungsstreit am Samstagabend in Fürstenzell, wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.

Ein Ehepaar war in seiner Wohnung im dritten Stock in Streit geraten. Der Mann wurde während des Streites zunehmend aggressiver. Gegen 18.45 Uhr geriet der 50-jährige Ehemann derart in Rage, dass er den Hund seiner 44-jährigen Frau packte und aus dem Fenster warf. Der Yorkshire Terrier überlebte den Wutanfall des 50-Jährigen nicht: Er starb, noch bevor die herbeigerufenen Polizisten in der Wohnung eintrafen. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less