Lade Inhalte...

Web

Apple Watch: Neues Modell mit eigener SIM-Karte

30. April 2016 01:28 Uhr

Apple Watch: Neues Modell mit eigener SIM-Karte
Die Apple Watch: Erfolgreicher als das iPhone?

CUPERTINO. Die nächste Generation der Apple Watch soll spätestens im September vorgestellt werden.

Apple hat diese Woche den ersten Gewinnrückgang seit 13 Jahren verkündet. Laut Experten fehlt es dem Konzern an neuen, aufregenden Produkten, die die Kunden in die Geschäfte locken. Hoffnungsträger ist die Apple Watch, deren zweite Generation noch heuer vorgestellt werden soll.

Laut einem Bericht des Wall Street Journals soll die Apple Watch 2 mit einer eigenen SIM-Karte ausgestattet werden, um die Smartwatch unabhängiger vom iPhone zu machen. Derzeit können fast alle Funktionen der Apple Watch nur genutzt werden, wenn sich das Handy in der Nähe befindet. Dafür spricht, dass alle Watch-OS-Apps ab Juni alleine auf der Apple Watch laufen müssen. Das Nachfolgemodell soll um 40 Prozent dünner sein als der Vorgänger und dank stärkerer Hardware deutlich schneller sein. Beim Erscheinungsdatum gehen die Meinungen auseinander, je nach Quelle soll die Apple Watch 2 auf der WWDC im Juni oder gemeinsam mit dem nächsten iPhone im Herbst vorgestellt werden.

Laut Wall Street Journal hat die Apple Watch im Vergleich mit anderen Produkten einen durchaus erfolgreichen Start hingelegt. Von 2007 bis 2008 wurden etwa sechs Millionen iPhones verkauft. Die Apple Watch verkaufte sich in ihrem ersten Jahr hingegen zwölf Millionen Mal.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Web

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less