Lade Inhalte...

Chronik

Fahrschülerin beim Schummeln erwischt, Ehemann biss Fahrschulbesitzer

Von nachrichten.at/apa   21. April 2021 09:20 Uhr

Polizei
(Symbolbild)

INNSBRUCK. Eine 40-jährige Syrerin ist Dienstagvormittag in Innsbruck beim Schummeln im Zuge ihrer theoretischen Führerscheinprüfung erwischt worden.

Die Polizei fand eine in den Pullover eingenähte Kamera und Bluetooth-Kopfhörer, durch die ihr offenbar die Testergebnisse eingesagt wurden. Zuvor hatte der Fahrschulbesitzer die Beamten verständigt, weil sich die Frau auffällig verhielt.

Vor Eintreffen der Exekutive erschien jedoch der 43-jährige Ehemann der Frau in der Fahrschule und wollte mit ihr gemeinsam das Gebäude verlassen. Als der Fahrschulbesitzer den Mann aufforderte, auf das Eintreffen der Polizei zu warten, biss ihm der Mann in die Schulter. Der Fahrschulbesitzer wurde leicht verletzt. Es folgten zwei Anzeigen: Gegen den Mann wird wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt, gegen die Frau wegen der Verfälschung des Testergebnisses.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

25  Kommentare expand_more 25  Kommentare expand_less