Lade Inhalte...

Wels

Wo an jedem Arbeitstag die Sonne strahlt

11. September 2019 00:04 Uhr

Wo an jedem Arbeitstag die Sonne strahlt
Ilse Achleitner (m.) mit Landesrätin Gerstorfer (2.v.l) und Bürgermeister Jöchtl (r.)

EFERDING. Der Biohof Achleitner beschäftigt seit dem Frühjahr 2019 Menschen mit Beeinträchtigungen.

"Bandl-Arbeiten", nennt Ilse Achleitner jene Tätigkeiten die Routine, Wiederholung und vor allem sehr viel Zeit fordern. Putzen, wischen, waschen , ab- und aufräumen. Arbeiten, für die sich kaum jemand begeistern kann, die für einen Betrieb aber wesentlich sind. Seit dem Frühjahr 2019 hat der Biohof dafür Unterstützung gefunden: Menschen mit Beeinträchtigungen, die nicht am ersten Arbeitsmarkt, also der freien Wirtschaft, Fuß fassen können, werden am Biohof in Eferding beschäftigt.

"Meine Erfahrungen sind viel besser, als ich erwartet hatte", sagt Achleitner. Die Zusammenarbeit wirke sich positiv auf das Betriebsklima aus, die Mitarbeiter werden von der guten Laune der neuen Kollegen angesteckt. "Beeinträchtigte Menschen bringen mit ihrer geradlinigen Art jeden Tag Sonnenstrahlen in den Arbeitsalltag", sagt Achleitner. Wo es hektisch wird, vor allem im Restaurantbereich, sei man zwar bereits an die Grenzen gestoßen, die integrative Beschäftigung bringe aber hauptsächlich Vorteile: "Die Fachkräfte im Unternehmen können sich intensiver ihren Kompetenzschwerpunkten widmen", sagt Achleitner.

Ähnlich gute Erfahrungen hat man auch bereits im Innviertel gemacht: In Waldzell begleiten Menschen mit Beeinträchtigungen Kinder im Bus auf dem Weg in den Kindergarten, übernehmen Gartenarbeiten und die Friedhofspflege. "Die Zusammenarbeit und die Herzlichkeit der Menschen ist aus Waldzell nicht mehr wegzudenken", sagt Bürgermeister Johann Jöchtl (SP).

Insgesamt gingen im Jahr 2018 1214 Menschen mit Beeinträchtigung einer Beschäftigung in einem Betrieb nach. Mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SP) will den Anteil integrativer Beschäftigung bis zum Jahr 2023 noch einmal von 15 auf 30 Prozent steigern. Derzeit habe das Land Oberösterreich 445 Vereinbarungen mit Kooperationsbetrieben. (geg)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less