Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gabis letzter Wunsch am Traunsee erfüllte sich wenige Stunden vor ihrem Tod

14. Februar 2024, 00:04 Uhr
Gabis letzter Wunsch am Traunsee erfüllte sich wenige Stunden vor ihrem Tod
Gabi mit ihrem Mann (l.) und den Wunscherfüllern der "Rollenden Engel" vor der Abfahrt nach Traunkirchen (Rollende Engel)

TRAUNKIRCHEN/WELS. Jede Minute ist kostbar. Das gilt für den Welser Verein "Rollende Engel" ganz besonders. Er erfüllt österreichweit schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch und ist dafür binnen weniger Stunden einsatzbereit. Im traurigen Fall von Gabi zeigte sich Anfang Februar, wie wichtig diese schnelle Organisation sein kann.

Der 60-Jährigen, die sich bis zum Zeitpunkt der Wunscherfüllung in einem Linzer Krankenhaus auf der Palliativstation befand, ging es Tag für Tag schlechter. Ihre Krebserkrankung traf die Familie völlig unvorbereitet. Denn noch in diesem Sommer wären alle aus einem ganz anderen, emotionalen Anlass am Traunsee zusammengekommen. Gabi und ihr Mann hätten dort ihren 40. Hochzeitstag gefeiert – und zwar mit einer neuerlichen kirchlichen Trauung. Jeden Tag sprach Gabi davon, im Wissen, dass die Krankheit stärker als ihr Wille sein wird. Ihren sehnlichsten Wunsch, noch einmal einen Tag mit ihrer gesamten Familie am Traunsee zu verbringen, gab die Frau aber noch nicht auf.

Zu Recht, denn am 4. Februar ging er tatsächlich in Erfüllung. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der "Rollenden Engel" holten Gabi und ihren Mann im Krankenhaus ab und brachten sie bei strömendem Regen nach Traunkirchen.

"Als wir dort ankamen, hörte der Regen auf, und ein paar Sonnenstrahlen lächelten durch die dicken Wolken. Ihre gesamte Familie war versammelt, sie wurde liebevoll von allen begrüßt, ganz besonders vom Enkelkind", heißt es von den "Rollenden Engeln".

Danach wurde Gabi mit der Trage auf den Steg gebracht, konnte noch einmal den überwältigenden Blick auf den Traunstein genießen und die frische Luft inhalieren. Die Familie beschloss, ein vermutlich letztes Mal gemeinsam in einem Gasthaus einzukehren. Doch bereits während der Fahrt dorthin musste das Auto der "Rollenden Engel" einen Stopp einlegen und Gabi medizinisch versorgen.

Ihr Zustand wurde immer kritischer, die Wunschfahrt musste schließlich abgebrochen und Gabi zurück nach Linz gebracht werden. Kurz nach der Ankunft im Krankenhaus verlor Gabi den Kampf um ihr Leben. Ihr Mann benachrichtigte die "Rollenden Engel", dass der letzte Wunsch nur wenige Stunden vor ihrem Tod erfüllt werden konnte.

Bereits im Sommer des Vorjahres erfüllten die "Rollenden Engel" in Traunkirchen einen letzten Wunsch. Der Familienvater Gerhard M. starb nur zwei Wochen nachdem sich seine ganze Familie, inklusive der zweijährigen Tochter, am Steg auf der Bräuwiese versammelt hatte. (geg)

mehr aus Wels

Wels-Land: Erneut schwere Vorwürfe gegen FF-Kommandanten

Mutter und 2 Kinder (7, 9) bei Unfall in Thalheim verletzt

25. Welser Innenstadtkriterium mit Spaß für die ganze Familie

Brot und Spiele: Warum sich Wels als Eventhauptstadt etablieren will

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen