Lade Inhalte...

Oberösterreich

Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses in Ulrichsberg

Von nachrichten.at   12. Mai 2021 18:11 Uhr

(Symbolbild)

ULRICHSBERG. In der Mühlviertler Gemeinde ist Mittwochnachmittag der Dachstuhl eines Wohnhauses abgebrannt. Die Besitzerin kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Im Dachbodenbereich des Einfamilienhauses in Ulrichsberg brach gegen 14.25 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus. Innerhalb kürzester Zeit stand der Dachstuhl in Vollbrand. Insgesamt acht Feuerwehren aus der Region waren bei der Brandbekämpfung im Einsatz, wodurch ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Wohnhaus verhindert werden konnte. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehren brannte der Dachstuhl vollständig ab. Die 67-jährige Hausbesitzerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less